Traumdeutung Bus

Das Fahren in einem Omnibus – kurz „Bus“ genannt – ist im Alltag der meisten Menschen bereits fest verankert. Auf diese Weise können wir schnell an ein Ziel kommen, ohne einen Führerschein oder ein eigenes Auto besitzen zu müssen. Für die meisten Personen, die einen Bus nutzen, ist dieser ein praktisches, günstiges und unkompliziertes Verkehrsmittel. Es kann hierbei jedoch auch unschöne Situationen geben, beispielsweise wenn Mitfahrende negativ aus den Gästen herausstechen, Busfahrer unfreundlich sind oder rabiat fahren oder auch, wenn es zu Verspätungen und langen Wartezeiten an der Bushaltestelle kommt.

Auch in der Traumdeutung spielen Busse eine Rolle: Es ist nicht unüblich, dass Menschen von verschiedenen Situation bezüglich des Busfahrens träumen. Diese Träume können eine hohe Aussagekraft haben und verraten viel über das Unterbewusstsein des Betroffenen. Doch wie genau ist das Traumsymbol Bus zu deuten?

Traumsymbol „Bus“ – Die allgemeine Deutung

Die Fortbewegung in einem Bus steht, wie in der Realität, auch im Traum für ein Vorankommen. Hier bezieht sich dies jedoch nicht nur auf einen Ortswechsel, sondern kann auch auf eine Veränderung im Leben des Träumenden hindeuten. Der Traum ist eher positiv zu bewerten, wenn der Bus ein festes Ziel hat: Der Betroffene entwickelt sich in seinem Leben organisiert und nach seinen eigenen Vorstellungen weiter. Das Gegenteil droht, wenn der Bus im Traum ziellos herum fährt.

Wer im Traum selbst einen Bus steuert, fühlt sich möglicherweise im realen Leben für sein soziales Umfeld zuständig, übernimmt Verantwortung für seine Freunde, Familie und Kollegen. Er sollte den Traum als Aufforderung sehen, diese Einstellung zu überdenken und vernünftig zu reflektieren. Dies gilt insbesondere, wenn es sich dabei um einen zweigeschossigen Bus handelt: Der Träumende verschließt seine Augen vor anderen Blickwinkeln. Er sollte versuchen, bestimmte Situationen mehr zu beleuchten und verschiedene Perspektiven einzunehmen.

Es ist darüber hinaus möglich, nicht direkt von einer Busfahrt zu träumen, sondern sich im Traum an einer Bushaltestelle wieder zu finden. Je länger hier die Wartezeit beträgt, desto mehr deutet dies auf eine Frustration des Träumenden im realen Leben hin: Ihm ist es unter Umständen nicht möglich ein bestimmtes Ziel auf direktem Wege zu erreichen und er ist aus diesem Grund genervt und frustriert.

Traumsymbol „Bus“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht spielt bei dem Busfahren im Traum auch das Umfeld eine Rolle: Der Fokus liegt hierbei darauf, dass im Bus viele Menschen zusammen kommen, sich also eine Art Gemeinschaft bildet. Der Traum kann daher Aufschluss darauf geben, wie der Träumende sich in seinem sozialen Umfeld sieht und wie er mit Gruppenbeziehungen umgeht. Die Situation im Traum kann auf diese Weise außerdem Hinweise darauf geben, wie sich der Betroffene in Zukunft seinen Mitmenschen gegenüber verhalten wird: Möglicherweise deutet sein Unterbewusstsein ihm bereits an, dass er seine Einstellungen ändern wird.

Außerdem kann im Traum die Sehnsucht danach empfunden werden, von der Gruppe wegzukommen und für sich alleine zu sein. Dies deutet unter den oben genannten Gesichtspunkten darauf hin, dass er sich, obwohl er sich einer Gruppe oder einer sozialen Gemeinschaft zugehörig fühlt, in Zukunft gerne hiervon lösen möchte.

Traumsymbol „Bus“ – Die spirituelle Deutung

Nach der spirituellen Traumdeutung stellt das Symbol Bus das reine, allumfassend Gute dar.

Bus
4.25 (85%) 8 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz