Traumdeutung Schreiner

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Schreiner zählt zu den Holz verarbeitenden Berufen. Zu seinen Aufgaben zählt es Holz oder Holzwerkstoffe zu verarbeiten, indem er dieses schneidet, zusammenfügt oder veredelt. Auch der Bau von Möbeln, wie beispielsweise Tische oder maßgefertigte Schränke, fällt in seinen Aufgabenbereich.

Ursprünglich zählte der Tischler zu den Zimmerern, wobei sich dieser Berufszweig bereits im 14. Jahrhundert abspaltete. Auch heute noch wird der Schreiner als ein angesehener Handwerksberuf angesehen und gliedert sich, wie viele solcher Berufszweige, in eine Ordnung aus Lehrling, Geselle und Meister.

Wer von einem Tischler oder Zimmermann träumt, der erkennt häufig auch eine Hobelbank oder das Werkzeug, mit dem der Handwerker arbeitet. Ob Säge, Hammer, Stemmeisen oder Schraubzwinge: Alle Traumsymbole sind wichtig für die Gesamtdeutung des Traums. Dazu zählt natürlich auch die Holzart, die der Schreiner vielleicht verarbeitet hat. War es Eiche, Buche, Ahorn, Kirsche oder das Holz vom Nussbaum?



Traumsymbol "Schreiner" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Ebene der Traumdeutung interpretiert den Anblick eines Schreiners bei der Arbeit als einen Hinweis, dass der Träumer Hindernisse und Probleme überwinden wird. Hierbei kann es auch von Interesse sein, welche Schritte der Schreiner beim Arbeiten ausführt. Denn daraus lassen sich möglicherweise Lösungswege für die Wachwelt ableiten.

Arbeitet der Tischler im Schlaf an einem Sarg, kann dies auf einen baldigen Abschied von einem Freund verweisen. Eine Schreiner-Werkstatt kann als Traumbild anzeigen, dass einem in der Wachwelt im beruflichen Bereich eine Veränderung bevorsteht. Manchmal kann sich dahinter auch eine Kündigung verbergen.

Für die allgemeine Traumanalyse kann zudem das Werkzeug des Zimmerers eine Rolle spielen und sollte näher betrachtet werden. Benutzte er vielleicht eine Säge oder ein Beil? Oder spachtelte der Schreiner möglicherweise etwas? Vielleicht handelte es sich ja auch um Elektrowerkzeug oder er schraubte etwas mit einem Akkuschrauber zusammen?

Traumsymbol "Schreiner" - Die psychologische Deutung

Als Handwerker kann das Traumbild des Schreiners psychologisch betrachtet ein Zeichen für Energie und Betriebsamkeit sein. Zudem kann er darauf hinweisen, dass der Träumende seine Ideen und Pläne in der Wachwelt praktisch umsetzen kann.

Der Anblick eines Schreiner-Betriebes im Traum kann als ein positives Zeichen ausgelegt werden, wenn er im Schlaf erfolgreich läuft. Geht der Schreinerbetrieb allerdings Pleite, sollte sich der Träumer davor hüten, seine gesamte Lebensenergie planlos zu vergeuden.

Sieht man den Handarbeiter beim Herstellen von Möbeln im Schlaf, kann dies auf die Verwirklichung bestimmter Wünsche im Wachleben verweisen. Repariert der Möbelmacher etwas auf der Traumebene, so sollte er sich mit den Persönlichkeitsanteilen näher beschäftigen, welche im realen Leben beim Voranschreiten bestimmter Angelegenheiten hilfreich sein könnten.

Beauftragt der Träumende im Schlaf einen Schreiner für die Renovierung seiner Wohnung beziehungsweise seines Hauses oder überträgt ihm einen Umbau, wäre meist eine Selbstanalyse in der Wachwelt angebracht. Denn erst dadurch wird der Betroffene einen tieferen Einblick in seine Persönlichkeit erhalten.

Traumsymbol "Schreiner" - Die spirituelle Deutung

Durch das Traumsymbol "Schreiner" soll dem Träumer laut der transzendenten Traumanalyse oftmals bewusst werden, dass er sich in spirituellen Belangen durch eine gute Urteilsfähigkeit sowie Schaffenskraft auszeichnet.

Schreiner
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schreiner
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload