Traumdeutung Herumtreiber

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Herumtreiber führen meistens ein Leben am Rande der Gesellschaft. Sie sind nirgends wirklich zuhause und haben meist kaum oder keine Verbindungen zur "normalen" Gesellschaft. Auch der Clochard als Wohnsitzloser fällt in diese Kategorie.

Trifft man im Alltag auf einen Herumtreiber, so ist man meist vorsichtig oder auch misstrauisch. Denn die meisten Menschen setzen eine solche Person einem Faulenzer oder auch Schlawiner gleich und denken, dass dieser sie hineinlegen möchte. Manch einer beneidet den Tramp aber vielleicht auch um seine Freiheit und sein Leben ohne große Verantwortung.



Traumsymbol "Herumtreiber" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse legt das Symbol "Herumtreiber" in erster Linie als ein negatives Signal aus. Dem Träumer stehen schwierige Zeiten in der Wachwelt bevor. Möglicherweise hat man eine zu große Nachlässigkeit in Bezug auf die eigene Lebensführung gezeigt oder man ist in schlechte Gesellschaft geraten.

Der Anblick eines Gammlers im Traum kann zudem aufzeigen, dass der Schläfer im Wachleben sozialen Werten ablehnend gegenüber steht. Auch Probleme im persönlichen Bereich und einen unglücklichen Geschäftsverlauf können sich in diesem Traumbild zeigen. Ist man selbst ein Obdachloser im Traum, so wird dies allerdings als ein positives Zeichen angesehen. Der Schläfer wird in der Wachwelt glücklich und geborgen mit seiner Familie leben.

Wer im Traum einem Stadtstreicher oder Penner hilft, dem soll bewusst werden, dass eine Person in seinem näheren Umfeld bald Unterstützung und Beistand benötigen wird. Man sollte deshalb aufmerksam sein. Gibt der Träumer im Schlaf einem Landstreicher Geld, so wird er zur Vorsicht ermahnt. Denn er ist dabei in eine Sache mit hohen Risiken und großer Wahrscheinlichkeit zum Scheitern zu investieren.

Herumtreibende Tiere, wie Hunde oder Katzen, werden ebenfalls gerne als Streuner bezeichnet. Wer im Traum auf einen solchen Stromer trifft, der wird allgemein betrachtet an seine Verantwortung einem anderen Menschen gegenüber erinnert. Diese sollte man nicht vergessen, sondern sich um den anderen kümmern.

Traumsymbol "Herumtreiber" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten betrachtet symbolisiert der Herumtreiber als Traumbild den übermäßigen Freiheitswunsch des Schlafenden. Denn er möchte sich gerne von seinen alltäglichen Aufgaben und Verantwortungen frei machen. Dafür ist er auch bereit, mit Tabus und traditionellen Wertvorstellungen zu brechen.

Der Anblick eines umherreisenden Vagabunden im Traum kann anzeigen, dass man in der Wachwelt einem großen äußeren Druck ausgesetzt ist. Dieser kann sowohl auf der beruflichen als auch der privaten Ebene zu finden sein. Jedoch stressen diese Beeinflussungen den Träumer so sehr, dass er nur noch davonlaufen möchte.

Erweist sich im Traum ein umherziehender Scherenschleifer als Strolch oder Galgenstrick, so sollte der Träumende mit undurchsichtigen Verhältnissen im Wachleben rechnen. Er gerät möglicherweise bald in eine kritische Situation, welche er nicht gut überblicken kann.

Traumsymbol "Herumtreiber" - Die spirituelle Deutung

Laut der spirituellen Traumdeutung kann das Symbol des Herumtreibers im Traum sowohl Negatives als auch Positives mit sich bringen. Deshalb sollte der Träumer genau betrachten, wie er mit dem Rumtreiber im Schlaf umgeht. Denn daraus lässt sich die jeweilige Bedeutung erschließen. In dem meisten Fällen verweist der Herumtreiber als Traumbild auf den Wunsch des Träumenden nach mehr spiritueller Beschäftigung und Weiterentwicklung.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload