Traumdeutung Marzipan

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Marzipan besteht in erster Linie aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser. Manchmal werden auch noch weitere Aromastoffe zugesetzt. Ursprünglich stammt das Marzipan aus dem Orient, da hier alle Zutaten für dieses Naschwerk vorkamen. Es wird vermutet, dass vor allem Haremsdamen diese Leckerei besonders bevorzugten.

Da die Zutaten für das Marzipan sehr teuer waren, war dieses lange Zeit nur Königen und Adligen vorbehalten. Marzipan konnte sogar eine Zeit lang in Apotheken erworben werden, da es als gut für die Verdauung sowie kräftigend galt. Es wurde sogar als Potenzmittel gehandelt.

Heutzutage ist Marzipan in jedem Supermarkt zu finden, häufig bei den Backzutaten. Denn es wird gerne zum Backen und beim Verzieren von Kuchen verwendet.



Traumsymbol "Marzipan" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung wird das Traumsymbol "Marzipan" als eine Warnung an den Träumer verstanden. Er sollte sich in der Wachwelt vor Schmeichlern hüten. Denn diese wollen ihn umgarnen und ihm hinter seinem Rücken Schaden zufügen. Manchmal kann ein solcher Traum zudem darauf hinweisen, dass man ein nur kurzzeitiges Vergnügen erfahren wird.

Das Essen von Marzipan-Naschereien im Traum verspricht für das Wachleben eine glückliche und erfreuliche Zeit. Gibt der Träumer einem anderen solchen Naschkram, muss er möglicherweise mit großen Ausgaben im finanziellen Bereich rechnen. Wer in seinem Traum Marzipan kauft, zum Beispiel in einem Supermarkt, der sollte sein Geld nicht leichtfertig ausgeben.

Marzipan-Kugeln als Traumsymbol, die vielleicht auch mit Schokolade umhüllt sind, bringen allgemein betrachtet für das Wachleben Glück sowie Wohlstand mit sich. Sieht man solche Süßwaren zudem an Weihnachten oder am Nikolaus-Tag im Traum, so darf man sich auf freudige Zeit und ein schönes Familienleben freuen.

Traumsymbol "Marzipan" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht in dem Traumbild "Marzipan" als Süßigkeit ein Sinnbild für die Genussfähigkeit des Träumers sowie für seinen Wunsch nach Sinnesfreuden und Luxus. Da Marzipan aus Mandeln hergestellt wird, kann sich in einem solchen Traum zudem ein Hinweis auf die erotische Weiblichkeit des Schlafenden verbergen.

Verwendet ein Konditor im Traum Marzipan zum Verzieren von Kuchen, Torten oder Cupcakes, so kann dies als eine Warnung verstanden werden. Der Träumer sollte in der Wachwelt zurückhaltend sein und sich nicht der Verschwendung hingeben. Beißt der Träumer im Schlaf von einem Marzipanstück etwas ab, kann dies als Bedürfnisbefriedigung im körperlichen als auch im gefühlsmäßigen Bereich angesehen werden.

Wer in seinem Traum aus Marzipan Figuren formt, der sollte sich diese genau ansehen. Denn daraus lassen sich für die Traumdeutung weitere Hinweise gewinnen. War es vielleicht ein bestimmtes Tier oder ein Mensch? Möglicherweise auch eine Comic-Figur?

Traumsymbol "Marzipan" - Die spirituelle Deutung

Laut der transzendenten Traumanalyse versucht das Symbol "Marzipan" den Träumer darauf aufmerksam zu machen, dass angenehme Vergnügungen auch einen bitteren Nachgeschmack enthalten können. Er sollte sich deshalb immer genau überlegen, welche Konsequenzen seine Annehmlichkeiten haben könnten.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload