Traumdeutung Marmelade

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit dem Begriff Marmelade wird traditionell ein Brotaufstrich bezeichnet, der aus Früchten hergestellt wird, die mit Zucker eingekocht werden. Fruchtstücke sind dabei im Endprodukt nur noch wenige zu finden.

Regional finden sich für die Marmelade recht unterschiedliche Bezeichnungen. Beispielsweise wird im Badischen dafür der Begriff des Schlecksl verwendet, im Pfälzischen dagegen Schmier oder auch Schmeer. Im Elztal wird ein solcher Fruchtaufstrich gerne als Strichi bezeichnet.

Als Teil des Frühstücks erfreut sich die Marmelade einer großen Beliebtheit und wer gerne Marmelade isst, wird sicherlich auch einmal davon träumen. Doch welche Botschaft bringt der Traum dann mit sich? Auf was will er hinweisen.



Traumsymbol "Marmelade" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse interpretiert das Traumsymbol "Marmelade" als eine Ermahnung an den Träumer, sich auf schwierige Zeiten vorzubereiten. Ihm werden in naher Zukunft einige Probleme begegnen, für die er gerüstet sein sollte. Das Traumbild kann aber auch die Zuversicht widerspiegeln, mit welcher sich der Schlafenden durch diese anstrengende Zeit bewegen wird.

In manchen Fällen kann ein solch süßer Fruchtaufstrich im Traum zudem darauf hinweisen, dass der Träumende nun den Lohn für seine geleistete Arbeit einstreichen möchte. Wird im Schlaf Marmelade auf ein Brot, ein Brötchen oder ein Toastbrot mit Margarine gestrichen, kann dies neue Energie und Kraft symbolisieren, die nun dem Schläfer zuteilwerden.

Eingemachtes Fruchtmark als Traumbild verweist meist auf Ereignisse, welche in der Vergangenheit stattgefunden haben und für den Träumer sehr angenehm waren. An diese sollte er sich im Wachleben wieder erinnern, denn sie können ihm in Zukunft in mancher Situation behilflich sein. Wer in seinem Traum eine gute Marmelade isst, der darf sich auf unerwartetes Glück und möglicherweise auch eine Reise freuen.

Für die allgemeine Deutung des Traumsymbols "Marmelade" kann es zudem bedeutsam sein, welche Sorte im Traum gesehen wurde oder welche Zutaten zum Kochen von Konfitüre verwendet wurden. Marmelade aus Trauben ist oftmals als eine Warnung zu mehr Geduld zu verstehen, Erdbeermarmelade dagegen verspricht für das Wachleben Trost und Aufmunterung.

In diesem Zusammenhang können viele Früchte oder Obstsorten sichtbar werden. Beispiele hierfür können Brombeere, Himbeere, Johannisbeere, Rhabarber, Quitten oder auch Bananen und Pfirsiche sein. Doch auch Zucker kann als Zutat für die Marmelade im Traum weiter Hinweise für die Auslegung liefern.

Traumsymbol "Marmelade" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten betrachtet stellt die Marmelade als Traumsymbol in erster Linie Sinnenfreuden dar, weshalb sie als die Erfüllung erotischer und sexueller Bedürfnisse des Träumers ausgelegt werden kann.

Wer in seinem Traum nach einem Glas mit Marmelade greift, dem soll durch seinen Traum bewusst werden, dass er bald seine gesamte Energie und Kraftreserven für eine bestimmte Sache in seinem Leben einsetzen muss. Eine Marmeladen-Mischung aus verschiedenen Beeren im Traum kann auf ein inneres Chaos im erotischen Bereich hinweisen.

Tauchen im Traum in Verbindung mit dem Traumsymbol "Marmelade" auch Gelee und Konfitüre auf, so sollte sich der Träumer laut der psychologischen Traumdeutung über seine sexuellen Wünsche Klarheit verschaffen. Denn erst, wenn er selbst seine Neigungen richtig erkannt hat, kann er sie anderen mitteilen beziehungsweise erfüllen.

Traumsymbol "Marmelade" - Die spirituelle Deutung

Laut der spirituellen Traumdeutung versinnbildlicht das Symbol der Marmelade im Traum den Wunsch des Träumers, sich etwas Gutes zu tun. Er möchte sich in der Wachwelt etwas Besonderes gönnen und sich verwöhnen.

Marmelade
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Marmelade
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload