Traumdeutung Toaster

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Toaster zählt wohl, wie das Bügeleisen, der Wasserkocher oder die Kaffeemaschine, zu den typischen Geräten im Haushalt. Mit diesem Automat werden Brotscheiben, vor allem Toastbrot-Scheiben, selbstständig geröstet.

Der Begriff des Toasts findet sich aber noch in anderen Zusammenhängen. So wird mit diesem Ausdruck auch eine kurze Ansprache oder Rede bezeichnet, die zu Ehren einer Person oder einer Sache gehalten wird. Meist gehen damit auch ein Erheben der Gläser und ein Anstoßen der selbigen einher.

Das Toasting hat allerdings mit geröstetem Weißbrot nichts zu tun. Damit ist vielmehr eine Art Sprechgesang gemeint, welche vor allem in der Musikrichtung Reggae zu finden ist. Wenn Sie hiervon geträumt haben, sollten Sie eher die Traumsymbole "Musik" oder "singen" heranziehen.



Traumsymbol "Toaster" - Die allgemeine Deutung

Für den Traum von einem Toaster kann nun zunächst ein realer Grund oder Anlass vorliegen. Vielleicht hat man sich gerade einen neuen Toaster gekauft oder möchte sich einen kaufen. Oder aber der bisherige Toaster ist kaputtgegangen. Eine solche reale Situation kann sich dann auch schnell auf der Traumebene wiederfinden.

Kann jedoch ein konkreter Anlass ausgeschlossen werden, so wird das Traumsymbol "Toaster" innerhalb der allgemeinen Traumanalyse als ein positives Zeichen für den Träumenden angesehen. Ihm stehen meist günstige Entwicklungen sowie gute Freunde und ein glückliches Familienleben bevor.

Wer in seinem Traum einen Toastautomaten in seiner Küche sieht, der darf sich oftmals auf die Erfüllung einer Hoffnung freuen, welche er schon lange hegte. Röstet man im Schlaf Toastbrot in einem solchen Elektrogerät, empfindet man unter Umständen Rachegefühle bestimmten Menschen gegenüber, die einem schaden wollten.

Das Rösten von Brot-Scheiben in einem Toaster kann als Traumbild auf die Bereitschaft des Schlafenden verweisen, für seine Grundwerte sowie Moralvorstellungen einzutreten. Werden Brötchen über einem Toaster im Traum aufgebacken, kann dies allgemein betrachtet auf anstehende Veränderungen hinweisen.

Macht der Träumende seinen Toaster aus Versehen kaputt, darf er sich meist über geschäftliche Erfolge sowie positive Entwicklungen im privaten Bereich freuen. Bringt er einen defekten Toaster zur Reparatur in eine Werkstatt, sehnt sich der Betroffene oftmals nach einer Möglichkeit, seine Kreativität auszuleben.

Wird im Schlaf ein Toast ausgesprochen, zum Beispiel auf einer Hochzeit oder einem anderen größeren Event, kann dies auf günstige Entwicklungen in der Wachwelt hinweisen.

Traumsymbol "Toaster" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert den Toaster in erster Linie als ein Haushaltsgerät. Deshalb kann der Traum von einem Toastautomaten oftmals das Sicherheitsbedürfnis des Schlafenden veranschaulichen. Denn er sehnt sich sowohl nach materieller als auch emotionaler Stabilität im Wachleben.

Macht man sich im Traum ein Toastbrot in einem Toaster für ein Sandwich beziehungsweise einen Snack, sollte man sich mit seinen sexuellen Wünschen auseinandersetzen. Denn es wäre wohl nun an der Zeit, sich bewusst zu machen, wie man diese in der Wachwelt befriedigen kann.

Das Essen eines Toastbrots als Traumsymbol kann oftmals auf mangelnde zwischenmenschliche Kontakte hinweisen. Wird dabei ein Belag verwendet, so sollte auch dieser für die Auslegung herangezogen werden? Sah man hier vielleicht Butter und Marmelade oder eher Wurst und Käse?

Traumsymbol "Toaster" - Die spirituelle Deutung

Spirituell gesehen kann das Traumsymbol des Toasters eine Mahnung an den Träumer enthalten. Er sollte in transzendenten Angelegenheiten einen kühlen Kopf bewahren und sich nicht zu sehr über andere aufregen.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload