Traumdeutung Richtfest

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Richtfest, auch Firstfeier, Hebauf oder Hebefest genannt, hat eine lange Tradition. Es wird im Normalfall nach der Beendigung des Rohbaus und der Errichtung des Dachstuhls gefeiert. Eingeladen werden dabei alle Personen, die bisher an der Baustelle beteiligt waren.

Für das Feiern des Richtfestes wird das Dach entweder mit einem Richtkranz oder einem Richtbaum geschmückt, an denen meist auch bunte Bänder oder Stofffetzen flattern. So ist der Abschluss dieses wichtigen Bauabschnittes auch schon von weitem gut sichtbar.

Zudem hält entweder der Leiter der Baustelle oder der oberste Zimmermann eine kurze Rede, den sogenannten Richtspruch. In diesem wird meist dem Architekten sowie dem Bauherrn gedankt und der Segen Gottes für das neu errichtete Haus erbeten. Laut der Tradition wird hierbei das mit Wein oder Schnaps gefüllte Glas am Ende zum Anstoßen auf die Besitzer des Hauses erhoben und vom Dach geworfen.

Geht das Glas dabei kaputt, ist der Bau vom Glück begleitet. Ein schlechtes Vorzeichen ist es allerdings, wenn das Glas dabei unversehrt bleibt. Als Abschluss des "offiziellen" Teils darf dann der Bauherr meist noch den letzten Nagel in den Dachstuhl einschlagen.



Traumsymbol "Richtfest" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung legt das Symbol "Richtfest" in erster Linie als ein Zeichen für ein freudiges Ereignis in der Wachwelt aus. Mit diesem Ereignis geht zudem meist für den Träumer ein Neuanfang einher beziehungsweise ihm soll bewusst werden, dass sich in seinem Leben etwas verändern wird.

Feiert man selbst als Bauherr im Traum ein Richtfest, steht einem möglicherweise eine schwierige Zeit bevor. Doch auch wenn man nur als Gast an dieser Feier teilnimmt, können ungünstige Entwicklungen auf einen zukommen. Wird man als Handwerker zu einem Richtfest eingeladen, sollte man sich nicht zu etwas überreden lassen.

Wer im Traum einen mit Bändern geschmückten Richtbaum sieht, der darf sich meist in der Wachwelt über eine gute Gesundheit sowie Lebensenergie freuen. Der Richtkranz auf dem Dach eines Hauses veranschaulicht allgemein betrachtet oftmals günstige Zukunftsaussichten, welche erfahrungsgemäß auch eine gute Partnerschaft beinhalten.

Traumsymbol "Richtfest" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung kann das Richtfest im Traum dem Schlafenden aufzeigen, dass er für eine neue Phase in seinem Leben eine gute Basis geschaffen hat. Diese Grundlage wird ihm auf seinem weiteren Lebensweg hilfreich sein. Zudem enthält ein solcher Traum die Aufforderung, sich mit seiner Gefühlswelt sowie seinem Inneren zu beschäftigen. Denn hier scheint es Bedarf für eine nähere Betrachtung zu geben.

Hält der Schlafende im Traum den Richtspruch und erbittet Gottes Segen, versucht er meist in Kontakt mit seinen unbewussten Inhalten zu treten. Der Anblick des nach dem Richtspruch zerbrochenen Glases beziehungsweise der Glasscherben im Traum verweist oftmals auf die Bereitschaft des Träumers, sich auf neue Erfahrungen einzulassen.

Schlägt man im Traum als Bauherr bei einer Richtfeier den letzten Nagel in einen Dachbalken ein, wird man sich laut der psychologischen Traumdeutung in der Wachwelt selbstbewusst anderen gegenüber zeigen und standhaft seine Pläne umsetzen.

Traumsymbol "Richtfest" - Die spirituelle Deutung

Unter einem transzendenten Blickwinkel betrachtet kann das Traumsymbol "Richtfest" auf das Erreichen einer neuen, meist höheren Ebene innerhalb der spirituellen Entwicklung hinweisen.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload