Traumdeutung Treppen steigen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit einer Treppe werden die verschiedenen Ebenen eines Hauses miteinander verbunden; sie erleichtert den Auf- oder Abstieg von einem zum anderen Stockwerk. Doch gerade der Aufstieg muss nicht immer mühelos sein. Manchmal gelangt man nur unter großer Kraftanstrengung hinauf und man wünscht sich einen Aufzug. Vielleicht ist die Treppe auch kaputt und es fehlt eine Stufe. Dies kann noch einmal ein zusätzliches Hindernis sein.

Was es im Traum bedeutet, wenn man Treppen steigt, das erklären wir im nachfolgenden Artikel:



Traumsymbol "Treppen steigen" - Die allgemeine Deutung

Im Zusammenhang mit dem Traumsymbol "Treppen steigen" ist es für die allgemeine Traumdeutung von großer Bedeutung, ob der Träumende im Schlaf die Treppe hinauf oder hinab steigt. Denn je nach Tätigkeit ergeben sich unterschiedliche Deutungsmöglichkeiten. Beide Varianten des Traumsymbols "Treppen steigen" sind aber allgemein betrachtet sehr positive Traumsymbole.

Das Hinaufsteigen einer Treppe im Traum versinnbildlicht in erster Linie einen geistigen Aufstieg für den Träumenden in der Wachwelt. Das Traumsymbol kann in diesem Zusammenhang aber auch den Wunsch des Träumenden veranschaulichen, zukünftig eine höhere soziale oder materielle Ebene zu erreichen. Allerdings gelingt dieser gewünschte Aufstieg nicht ganz mühelos, denn die Stufen der Treppe stehen allgemein betrachtet für die Anstrengungen, welche der Träumende durchmachen muss.

Gelingt das Treppen-Hinaufsteigen fast mühelos, soll ihm bewusst werden, dass er sicher an seinem Ziel ankommen und sein Vorhaben erfolgreich abschließen wird. Steigt der Träumende aber nur unter großen Strapazen die Treppe im Traum hinauf, wird er in der Wachwelt erst nach der Überwindung verschiedener Schwierigkeiten den verdienten Lohn für seine Arbeit erhalten.

Steigt der Träumende dagegen in seinem Traum die Treppe hinab, bedeutet ihm dies laut der allgemeinen Traumdeutung, dass er sich wieder auf das Wesentliche im Leben konzentrieren möchte. Außerdem weist es ihn daraufhin, dass er sich in seinem Leben geerdet und zufrieden fühlt.

Das Hinabsteigen einer Treppe als Traumsymbol kann ferner dem Träumenden verdeutlichen, dass er sehr erleichtert ist, denn nun ist er wieder auf dem Boden der Tatsachen im Wachleben angekommen.

Traumsymbol "Treppen steigen" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung interpretiert Sigmund Freud das Treppensteigen im Traum als ein klassisches Sexualsymbol. Denn er vergleicht den Takt beim Treppensteigen mit dem Rhythmus beim Sexualverkehr.

Steigt der Träumende eine Treppe hinauf im Traum, bedeutet ihm die psychologische Traumdeutung, dass er sich zukünftig mehr den geistigen Dingen in seinem Leben zuwenden sollte. Das Hinab laufen einer Treppe im Traum bedeutet, dass sich der Betroffene stärker auf seine Gefühlswelt und sein Unbewusstes konzentrieren sollte. Diese werden ihm im Wachleben die richtige Richtung weisen.

Traumsymbol "Treppen steigen" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung wird das Traumsymbol "Treppen steigen" als Aufforderung zur inneren Überlegung verstanden, zu welchen spirituellen Zielen er sich hinauf oder hinab begeben möchte.

Treppen steigen
4.4 (88.57%) 7 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Treppen steigen
4.4 (88.57%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload