Traumdeutung Zyklus

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Träume von dem weiblichen Zyklus werden als besonders bedeutsam und aussagekräftig angesehen. Der eigene Zyklus ist für Frauen ein wichtiger Teil des Lebens und zugleich eng mit der Fortpflanzung des Menschen sowie dem Geschlechtsakt selbst verbunden.

Häufig erleben Frauen im Traum den ersten Tag ihres monatlichen Zyklus, das heißt, sie bekommen im Traum ihre Menstruationsblutung. Es kommt jedoch auch vor, dass sie hier Angst haben, der Zyklus könnte unterbrochen werden und sie ihre Periode nicht mehr bekommen, die Wechseljahre beginnen. In manchen Fällen kann das Symbol "Zyklus" darüber hinaus außerdem in Männerträumen auftauchen.

Außerdem kann der Begriff „Zyklus“ im Zusammenhang mit dem Mond im Traum gesehen werden. Ist dies der Fall, sollten für weitere Aspekte die Symbole „Mond“ sowie „Halbmond“ beachtet werden.

Doch was genau bedeuten diese Träume? Welche Aussagen lässt das Symbol "Zyklus" zu dem eigenen Leben und der Seele treffen?



Traumsymbol "Zyklus" - Die allgemeine Deutung

Ist der weibliche Zyklus im Traum Thema, symbolisiert dies ganz grundsätzlich die feminine und kreative Seite des oder der Betroffenen. Zugleich stellt der Zyklus den Ursprung des Lebens und somit auch Lebenskraft und Energie dar. Der oder die Träumende ist möglicherweise innerlich bereit, Kinder zu zeugen und Verantwortung für diese zu übernehmen.

In manchen Fällen nimmt das Symbol jedoch auch weniger Bezug auf Gedanken über Nachwuchs, als vielmehr auf Ideen und Vorstellungen, die entwickelt werden und den oder die Betroffene in einen neuen Lebensabschnitt führen.

Träumt eine Frau von ihrem Zyklus zeigt dies außerdem eine innere Zufriedenheit mit dem eigenen Sexualleben an.

Fällt im Traum jedoch ihre Monatsblutung aus, kann das Symbol Angst vor Veränderungen widerspiegeln. In diesem Fall fürchtet sich die Betroffene vor dem baldigen Ende ihres aktiven Sexuallebens, aber auch vor Veränderungen, die ihren gesamten Alltag betreffen, beispielsweise vor dem Auszug der Kinder oder davor, bestimmte Aktivitäten im Alter nicht mehr unternehmen zu können.

Traumsymbol "Zyklus" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht kann bei einer Frau der Traum von dem eigenen Zyklus lediglich die Betroffene auf den baldigen Beginn ihrer Periode vorbereiten. Dies gilt insbesondere auch für junge Mädchen, die ihre Monatsblutung zum ersten Mal bekommen.

Darüber hinaus kann sich jedoch auch nach dieser Auffassung durch den geträumten Zyklus der Umgang mit Sexualität ausdrücken. In manchen Fällen zeigt sich außerdem die Angst vor dem Ende eines Lebensabschnitts, vor Umbrüchen im realen Leben. Das Symbol muss dabei nicht auf rein körperliche Veränderungen bezogen sein, beispielsweise auf die Wechseljahre, sondern kann auch das Ende einer langjährigen Freundschaft oder Partnerschaft thematisieren.

In dem Traum eines Mannes symbolisiert der Monatszyklus im Traum nach psychologischer Auffassung die Angst des Betroffenen vor seiner sensiblen und weiblichen Seite. Möglicherweise sehnt sich der Träumende danach, diese im realen Leben mehr ausleben zu können, fürchtet sich jedoch zugleich vor diesem Wunsch oder auch vor mangelnder Akzeptanz seiner Mitmenschen.

In manchen Fällen gehen Psychoanalytiker außerdem davon aus, dass der geträumte Zyklus die Unfähigkeit oder Scheu des Betroffenen anzeigt, enge Bindungen einzugehen.

Traumsymbol "Zyklus" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisiert der Zyklus den Kreis des Lebens, aber auch den ununterbrochenen spirituellen Fluss.

Zyklus
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Zyklus
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload