Traumdeutung Wildschwein

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Das Wildschwein ist die Urform unseres Hausschweins und wie dieses ein Paarhufer. Es gehört laut Jägerjargon zum sogenannten Schwarzwild; ein weibliches Tier heißt in der Jägersprache Bache, ein Männchen ist ein Keiler und die Jungen, mit ihren gestreiften Rücken unverkennbar, nennt man Frischlinge. Das anpassungsfähige Tier ist vor allem in Asien, Europa und Nordamerika verbreitet; dort halten sich die Tiere am liebsten im Unterholz der Laub- und Mischwälder auf.

Als Allesfresser findet das Wildschwein praktisch überall Nahrung. Gleichzeitig ist es als Jagdwild seit langem eine ausgezeichnete Nahrungsquelle für uns Menschen.

In der germanischen und keltischen Mythologie ist das Wildschwein ein Symbol für Lebenskraft und Fruchtbarkeit, aber auch für Kampfesmut und Krieg. Und was wäre ein Abenteuer des berühmten Galliers Asterix ohne das übliche Wildschwein-Festmahl am Ende eines Comics?

Wer von einem Wildschwein träumt, hat vielleicht das Gefühl, sich in Gefahr zu befinden. Sieht er das Wild im Traum jedoch aus sicherem Abstand, hat der Träumende möglicherweise einfach nur Spaß daran, das Tier zu beobachten.

Für die Traumdeutung ist es entscheidend, wie das Wildschwein auf den Träumenden wirkt und was dieser im Traum empfindet. Auch sollte der Schläfer nach dem Aufwachen versuchen, sich an die Details seines Traumerlebnisses zu erinnern: Tauchte das Schwein in einem Waldstück auf? Fraß es oder passte auf seine Jungen auf? Wurde das Tier von Jagdhunden verfolgt oder vom Jäger erschossen?

Bevor wir uns der allgemeinen Deutung des Traums vom Wildschwein widmen, erfahren Sie im Folgenden alles zu einem speziellen Traum mit dem männlichen Wildschwein: dem Traum vom Keiler.



Traumsymbol „Wildschwein“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Der Keiler im Traum. Das männliche Wildschwein als Symboltier

Im Traum einem Keiler zu begegnen hat einen stark sexuellen Aspekt. In dieser Traumsituation können sich ungebändigte Triebe und auch rücksichtsloses Verhalten zeigen. Wer von einem aggressiven Keiler mit seinen Hauern im Traumerleben angegriffen wird, der sollte sich im realen Leben vor rücksichtslosen Menschen schützen, denn diese sind nur auf den eigenen Vorteil bedacht und trampeln, wie der Keiler, alles nieder, was ihrem Ziel im Wege steht.

Ein Aufeinandertreffen mit dem Wildschwein ohne jede Angst, sondern voller Mut zeigt hingegen symbolisch, dass man sich seiner Stärke im wahren Leben bewusst ist und weiß, dass man es auch mit unangenehmen Widersachern aufnehmen kann. Der Anblick von Keiler-Zähnen im Traum symbolisiert Glück und Gewinne.

Traumsymbol "Wildschwein" - Die allgemeine Deutung

Als Traumsymbol verkörpert das Wildschwein in der Traumdeutung Zielsicherheit und Erfolg. Es sucht energisch den Boden nach Essbarem ab und findet in den meisten Fällen auch etwas - denn es ist ein Allesfresser. Im Traum kann es dem Träumenden helfen, zu seinen Wurzeln zu finden und seine verborgenen Fähigkeiten zu entdecken.

Wegen der unter Umständen auch aggressiven Suche nach Nahrung kann das Traumsymbol "Wildschwein" manchmal eine Warnung vor Rücksichtslosigkeit sein, die entweder von dem Träumenden selbst ausgeht oder von Personen aus seinem Lebensumfeld. Man sollte seine eigenen Kräfte kontrollierter einsetzen oder gegebenenfalls andere dazu auffordern.

In der Traumdeutung spielt das Wildschwein als Traumsymbol für Wehrhaftigkeit und Stärke sowie für Überlebenswillen und Durchhaltevermögen eine Rolle. Als Motiv in einem Traum deutet das Tier allerdings auf innere Unruhe und mangelnde Ausgeglichenheit des Träumenden hin. Etwas beschäftigt ihn unentwegt und das Wildschwein ist das Sinnbild dessen, was ihn so stark aufwühlt.

In der volkstümlichen Traumdeutung bedeutet das Sehen eines Wildschweins im Traum, dass man eine neue Bekanntschaft „auf Herz und Nieren“, also sehr gründlich, prüfen sollte. Es könnte sich um eine ausgesprochen bösartige Person handeln, Enttäuschungen und Ärger wären unvermeidbar.

Die Jagd auf ein Wildschwein steht in der Traumdeutung für Anstrengungen ohne Erfolg. Wird der Träumende dagegen im Schlaf von dem Tier gejagt, so steht ihm eine Trennung bevor. Fängt oder erschießt der Träumende einen wilden Keiler, dann ist ihm das Glück fast sicher.

Auf eine herannahende Gefahr deutet das Traumsymbol hin, wenn der Träumende von einem Wildschwein angefallen und verletzt wird. Ein getöteter Keiler verkörpert als Traumsymbol den Sieg über einen Feind oder Gegner. Wer im Traum ein Wildschwein kauft oder sein Fleisch isst, kann mit Glück und Wohlstand rechnen.

Traumsymbol "Wildschwein" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene ist in der Traumdeutung zu unterscheiden, wie das Wildschwein sich im Traum verhält:

Greift es den Träumenden an, äußern sich in dem Traumsymbol Aggressivität und Rücksichtslosigkeit. Darin können zum einen die eigenen unbewussten aggressiven Triebe des Träumenden zum Ausdruck kommen, zum anderen jedoch auch die verdrängte Angst vor den rücksichtslosen Ansprüchen anderer.

Der Träumende sollte sich fragen, ob es in seiner Umgebung einen Menschen gibt, der ihn einschüchtert, und diesem entgegentreten. Gleichzeitig ist es wichtig, das eigene Verhalten kritisch zu hinterfragen.

Ein Wildschwein, das im Traum keine Bedrohung darstellt, steht in der Traumdeutung als Traumsymbol für die Belastbarkeit und den Durchhaltewillen des Träumenden. Das Wildtier entspricht dem Unterbewusstsein, das ihm seine eigenen Stärken vor Augen führt, auf welche der Träumende sich besinnen sollte, wenn er in Zukunft in eine Konfliktsituation gerät. Vielleicht ist er tatsächlich wehrhafter als es ihm bisher bewusst war.

Als wühlender Nahrungssucher befördert das Traumsymbol "Wildschwein" in seelischen Tiefen Verborgenes an die Oberfläche. Das Wildtier gräbt um, fordert damit zur Wandlung auf. Er findet immer das, was er sucht und folgt man diesen Eigenschaften, verkörpert das Wildschwein als Traumsymbol Erfolg, Zielsicherheit und Fruchtbarkeit. Der Schlafende sollte daher auch deuten, was das Wildschein im Traum an Fressbarem fand. War es Gras oder Klee? Äpfel oder anderes Obst? Mäuse oder Aas?

Traumsymbol "Wildschwein" - Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht ist das Traumsymbol "Wildschwein" in der Traumdeutung die Urkraft, die erweckt, aber auch kontrolliert werden muss, damit sie keinen Schaden anrichtet. Es stellt im Traum gleichzeitig den Wunsch nach Verbundenheit mit der Natur und Mutter Erde dar.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload