Traumdeutung Arm

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Zu den Gliedmaßen beziehungsweise Extremitäten des Menschen zählen die Arme und die Beine. Die Arme und die Hände dienen vor allem dem Greifen und Fühlen. Außerdem schützen sie beim Stolpern vor Verletzungen, da sich der Mensch damit abstützen oder noch irgendwo festhalten kann. Körperteile erscheinen als Traumbild recht häufig und auch der Arm kann in der Traumdeutung eine wichtige Rolle übernehmen.

Haben Sie von einem Arm geträumt und wissen nicht ganz genau, wie dieser Traum zu deuten ist? Dann werfen Sie einen Blick in die von uns im Folgenden zusammengestellten vielfältigen Interpretationsmöglichkeiten! Hier finden Sie die häufigsten Träume zum Symbol „Arm“ sowie die allgemeine, pychologische und spirituelle Traumdeutung:



Traumsymbol "Arm" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Autsch! - Armverletzungen erscheinen im Traum

Armbruch: ein Schmerz-Traum

Wer im Traum einen Armbruch erleidet, erinnert sich möglicherweise tatsächlich an eine derartige Verletzung des Knochens. Auf der anderen Seite kann der Knochenbruch aber auch symbolisch gedeutet werden. In diesem Fall verbirgt sich dahinter der Hinweis, dass man möglicherweise im Moment in den eigenen Handlungen eingeschränkt ist.

Eine Armamputation erleben - was für ein Alptraum!

Wenn in der Traumwelt der Arm ab ist, weil er im Rahmen Operation vom Körper amputiert wurde, kündigt dies möglicherweise Gefahren und Streit an. Wurde der Arm abgeschnitten, vielleicht sogar mit einem Messer, ist dies ebenso negativ zu deuten. Abgeschnittene Arme stehen in der Traumdeutung für verschiedene Hemmungen in der realen Welt.

Vom Armschmuck träumen

Das Armband als Traumsymbol

Hinter dem Traumbild des Armbandes verbergen sich unterschiedliche Bedeutungen. So kann es der träumenden Person einen Hinweis auf ihr Gespür für Schönheit geben, zugleich aber auch auf bestimmte Verpflichtungen und Bindungen hinweisen. Weiterhin steht es in einigen Fällen symbolisch für die Sehnsucht nach Eigenständigkeit.

Ein Armreif: wieso sehe ich ihn in meinen Träumen?

Vor allem aus Sicht der psychologischen Traumdeutung lässt das Material eines Armreifs Rückschlüsse auf die eigene Wertschätzung und Selbstachtung zu. War das Stück aus Silber oder sogar Gold, besitzt der Träumende vermutlich ein ausgeprägtes Selbstwertgefühl. Handelt es sich eher um preiswerten Modeschmuck, sollte er an der Selbstüberzeugung noch arbeiten.

Die Armbanduhr in der Traumdeutung

Das komplexe Traumbild der Armbanduhr steht unter anderem für Vergänglichkeit, Zaghaftigkeit und Weiterentwicklung. Laut der allgemeinen Traumdeutung führt es der schlafenden Person die Frage vor Augen, in welchem Bereich ihres Lebens sie es gerne leicht haben möchte. Dabei spielt vor allem die individuelle Lebenssituation eine wichtige Rolle.

Arm um die Schulter - was bedeutet dieser Traum?

Wird dem Schläfer in seinen Träumen der Arm um die Schulter gelegt, hat er in der Wachwelt wahrscheinlich ein großes Maß an Rückhalt in der Familie und dem Freundeskreis. Ist es der Träumer selbst, der einem anderen Menschen den Arm um die Schulter legt, besitzt er vermutlich viel Mitgefühl und ist ein guter Zuhörer.

Traumsymbol "Arm" - Die allgemeine Deutung

Wenn der Träumende im Schlaf seinen eigenen Arm sehen kann oder einen besonders langen Arm sieht, dann wird dieses Traumbild in der Traumforschung als Symbol für schwere Arbeit interpretiert. Dies ist auch der Fall, wenn der geträumte Arm besonders groß ist. Meist können dadurch auch generell schwere Zeiten angekündigt werden. Sieht der Träumende einen kräftigen und starken Oberarm, dann symbolisiert er große Macht, viel Ehre und Gesundheit.

Ist der Arm im Traum klein, deutet er auf Lustbarkeit hin, während ein schwacher Arm auf Hilflosigkeit oder auf eine Krankheit bei einem Bruder oder einer Schwester hinweist. Kurze Arme sind oft eine Warnung. Der Träumende sollte ein Vorhaben überdenken, da seine Mittel vielleicht nicht reichen werden. Es kann sich auch Mutlosigkeit durch kurze Arme äußern.

Wird in der Traumwelt ein Arm erhoben, dann zeigt dieses Traumbild, dass es fremde Einflüsse in der Wachwelt gibt, die auf den Träumenden wirken. Sind im Traum Verletzungen am Arm zu sehen, bricht sich der Träumende einen Arm oder wird sogar ein Arm amputiert, dann sind diese Traumbilder ein Zeichen für eingeschränkte Handlungsfreiheit, Hemmungen, aber auch für Streit und Gefahr. Die genaue Traumdeutung erschließt sich in der Regel aus den Begleitumständen im Traum.

Positiv werden entblößte oder behaarte Arme im Traum interpretiert. Sie stehen für einen Gewinn oder ein gutes Einkommen. Im Gegensatz dazu warnt ein steifer Arm vor Geldverlust, der durch die schlechte Gesundheit des Träumenden verursacht wird.

Traumsymbol "Arm" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird der Arm als Symbol für die Lebensgestaltung nach den eigenen Wünschen interpretiert. Dieses Traumbild zeigt, dass der Mensch aktiv werden sollte, um sich zu verwirklichen und auch, um etwas in seinem Leben zu verändern.

Fühlt sich der Träumende in seinem wachen Leben jedoch eingeschränkt und begrenzt, dann äußert sich dieses Gefühl der Handlungsunfähigkeit häufig in Problemen mit dem geträumten Arm. Das können Verletzungen oder sogar eine Amputation sein, die dann in der Traumwelt erscheinen.

Ein weiterer Deutungsansatz interpretiert den Arm als Zeichen für das Behütetsein. In diesem Zusammenhang erscheint oft der Wunsch des Träumenden, wieder ein Kind sein zu können.

Traumsymbol "Arm" - Die spirituelle Deutung

Der Arm wird in der spirituellen Traumdeutung als Symbol für die Handlungsfähigkeit interpretiert. Durch den Arm kann der Mensch seine Gefühle, seine Gedanken und seine Bedürfnisse äußern und auch realisieren oder aber zerstören.

Arm
4.5 (90%) 2 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Arm
4.5 (90%) 2 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz