Traumdeutung Relief

Lesedauer: ca. 3 Minuten

In der bildenden Kunst wird mit dem Begriff "Relief" ein Bildwerk bezeichnet, das aus einer Fläche oder einem Körper erhaben herausgearbeitet oder in sie vertieft ist. Als Kunstform befindet sich das Relief zwischen der Malerei und der Bildhauerkunst.

Je nach Grad der Erhabenheit werden verschiedene Arten des Reliefs unterschieden. So gibt es das Flachrelief, das Halbrelief und das Hochrelief. Eher selten zu finden ist das versenkte Relief, bei dem die Figuren oder auch Linien als "Hohlform" in die Grundfläche hineingearbeitet sind.

Als Material für ein Relief kommen neben Stein und Holz auch Metalle, wie Bronze, Kupfer, Silber oder auch Gold in Frage. Doch auch bei leicht vergänglichen Materialien, wie Schokolade oder Papier, kann die Reliefkunst angewendet werden.



Traumsymbol "Relief" - Die allgemeine Deutung

Auf der allgemeinen Ebene der Traumdeutung kann das Betrachten eines Reliefs im Traum die künstlerische Neigung des Träumenden versinnbildlichen. Eventuell kann sich dahinter auch der Wunsch verbergen, sich mehr seiner kreativen Seite zuzuwenden beziehungsweise diese auszuleben.

Wer in seinem Traum ein Relief zerstört, der handelt in der Wachwelt bedenkenlos und bösartig. Dieses Verhalten wird ihm allerdings selbst schaden und er wird sich selbst Schande machen. Wird das Relief im Sinne eines aus der Fläche hervortretenden Bildes betrachtet, kann dies als eine Warnung vor einer Erkrankung oder Unheil verstanden werden.

Stellt man im Traum selbst mit Hammer und Meißel ein Relief her, soll einem laut der allgemeinen Traumanalyse aufgezeigt werden, dass man in einer bestimmten Angelegenheit eine Lösung mit Gewalt erzwingen möchte. Sieht man sich selbst als Bildhauer oder Steinmetz im Schlaf beim Arbeiten an einem Relief, so werden dem Schläfer Veränderungen im beruflichen Bereich bevorstehen.

Wer ein Relief aus Marmor herstellt, der sehnt sich nach Beständigkeit in seinem Leben. Am liebsten würde der Träumer alle Gegebenheiten „in Stein meißeln“, damit sie ewig unverändert bleiben. Der Betroffene sollte allerdings realisieren, dass alles im Leben einer gewissen Veränderung unterworfen ist.

Traumsymbol "Relief" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet kann das Relief als Traumbild dahingehend ausgelegt werden, dass dem Träumer seine Fähigkeiten im kommunikativen Bereich bewusst werden sollen. Mit diesen sollte er sich im Wachleben näher beschäftigen.

Denn sieht man im Traum unbekannte Relief-Figuren, so kann dies auf eine gewisse Abschottung des Träumenden hinweisen. Bekannte Personen im Relief können dagegen eine ungenügende Verbindung zu Menschen im eigenen Umfeld anzeigen.

Eine Skulptur in einem Relief als Traumbild kann das Idealbild des Träumenden in Bezug auf einen anderen Menschen, der ihm sehr wichtig ist, veranschaulichen. Der Schläfer sollte dabei aber nicht den Blick für die Realität verlieren und diese Person nicht nur am eigenen Idealbild messen, denn dies würde fast zwangsläufig zu Problemen führen.

Sieht der Träumer im Schlaf Gesichter als Relief in einem Berg oder einem Gebirge, kann dies die Sehnsucht symbolisieren, einen anderen Menschen besser kennenzulernen. Geometrische Relief-Formen als Traumsymbol versinnbildlichen das Verständnis des Betroffenen für abstraktes Denken. Wer in seinem Traum ein Relief auf einem Medaillon erblickt, der sollte in der Wachwelt vorsichtig und wachsam sein.

Traumsymbol "Relief" - Die spirituelle Deutung

Laut der transzendenten Traumanalyse kann das Symbol "Relief" als ein Sinnbild für die Unvergänglichkeit einer höheren spirituellen Wahrheit angesehen werden.

Relief
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Relief
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz