Traumdeutung jemanden überfahren

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Mussten Sie im Traum erleben, dass Sie selbst mit Ihrem Auto jemanden überfahren haben oder jemanden überrollen wollten? Konnten Sie erkennen, um welche Person es sich gehandelt hat? War es vielleich sogar ein Kind, das anschließen leblos auf dem Asphalt der Straße lag?

Sicherlich fragen sich nun, was das über Sie und Ihr Leben aussagt. Die Traumdeutung hat einige interessante Deutungsaspekte dazu, wobei alle Details eines solchen Traums wichtig sind. Versuchen Sie sich zu erinnern: Konnte der Fahrer nicht mehr bremsen oder war das Überfahren Absicht?

Für die Deutung des Traumbildes ist außerdem entscheidend, ob Sie jemanden überfahren haben oder ob Sie selbst umgefahren wurden. Unter Berücksichtigung dieser Umstände informieren wir Sie im Folgenden zunächst über die wichtigsten Träume rund um das Symbol.



Traumsymbol "jemanden überfahren" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Ich habe jemanden überfahren: Alptraum oder Zukunftsvision?

Wer im Traum jemanden mit dem Auto überfahren hat, ist sicherlich zunächst erschrocken oder in Panik. Könnte der Traum bald wahr werden? Die Traumdeutung verneint dies. Vielmehr zeigt das Symbol, dass der Schlafende sich nicht von seinem Weg abbringen lässt. So schwer manche Situationen im Leben auch sein mögen - der Träumende wird damit fertig. Dies führt langfristig zu großen Erfolgen und persönlichem Glück.

Lediglich, wenn in den eigenen Träumen ein Kind überfahren wird, fordert das Symbol zu mehr Aufmerksamkeit und Vorsicht im Leben auf.

Sehen, wie jemand überfahren wird - was bedeutet der Traum?

Jemand wird überfahren und man kann nichts tun - eine schreckliche Vorstellung. Tatsächlich ist ein solcher Unfall-Traum Ausdruck von Machtlosigkeit und ungünstiger Beeinflussung. Der Schlafende kann sich aufgrund der Beziehung zu einer bestimmten Person nicht frei entfalten. Er droht, die Kontrolle zu verlieren oder hat sie bereits abgegeben. Es ist dringend an der Zeit, etwas zu ändern.

Einen Hund im Traum überfahren: Das arme Tier!

Eine Traumsituation, in der man einen Hund überfährt, verweist in der Regel auf Verlustängste. Zugleich kann das Traumbild jedoch auch Unzufriedenheit mit der aktuellen Lebenssituation anzeigen. Möglicherweise wünscht sich der Betroffene mehr Anerkennung für das, was er tut.
Hat er den Hund im Traum lediglich angefahren, versucht der Schlafende vielleicht selbst gerade, eine bestimmte Angewohnheit abzulegen, um seine Lage zu verbessern.

"Überfahren werden" als Traumbild

Hilfe! Jemand will mich im Traum mit dem Auto überfahren

Träume, in welchen man überfahren wird oder jemand versucht, einen zu überfahren, weisen der Traumdeutung zufolge auf eine Überforderung hin. Man kann die Aufgaben, die man sich im Leben vielleicht sogar selbst gestellt hat, nicht mehr bewältigen. Der Schlafende will sich der Verantwortung entziehen. Kennt er den Fahrer des Autos, steht diese Person in einem engen Zusammenhang mit dem Problem.

Vom LKW überrollt: Was für ein Schreckens-Traum!

Das Traumsymbol "von LKW überfahren" mahnt den Schlafenden zu mehr Ruhe und Gelassenheit. Der Laster, der ihn im Traum überfährt, versinnbildlicht die vielen Sorgen, Probleme und den Stress im eigenen Alltag. Der Träumende kann hiermit nicht mehr umgehen. Er muss sich unbedingt Zeit für sich nehmen und sich eine Auszeit erlauben.

Ein Zug überfährt mich - Was steckt hinter dem Unfall-Traum?

Wird man im Traum von einem Zug überfahren, stellt dies immer eine Warnung dar. Der Träumende geht zu große Risiken ein. Er erkennt Gefahren möglicherweise, schätzt sich jedoch letzten Endes falsch ein. Er muss erst noch lernen, die Konsequenzen seines Verhaltens richtig zu erkennen und entsprechen umsichtiger zu handeln.

Traumsymbol "jemanden überfahren" - Die allgemeine Deutung

Auch wenn es nur ein Traumerlebnis war - jemanden mit dem Auto zu überfahren, lässt einem den Schreck durch alle Glieder fahren und man spürt den hochgepeitschten Adrenalinspiegel sogar noch beim Aufwachen.

Doch so schrecklich es sich im Traum angefühlt haben mag, so kann sich dahinter doch eine durchaus positive Interpretation verbergen. Vor allem, wenn die Traumszene plötzlich wechselt, man also beispielsweise eben noch mitten im Unfallgeschehen gesteckt hat und sich nur Sekundenbruchteile später in einer vollkommen anderen Umgebung befindet, die mit den Schreckenserlebnissen zuvor in keinerlei Zusammenhang steht.

Nach Meinung vieler Traumforscher bedeutet dies, dass man in der Lage ist, hemmende Blockaden zu lösen und stets den Blick auf den Erfolg gerichtet hat. Dies kann heißen, dass man zwar augenblicklich noch sehr mit einem schwierigen Lebensumstand zu kämpfen hat, dabei aber nie den Mut verliert und davon überzeugt ist, dass früher oder später alles ein gutes Ende nehmen wird.

Jemanden über den Haufen fahren oder jemanden anfahren - im realen Leben ist dies eine schlimme Vorstellung. Das lediglich geträumte Bild „jemanden umfahren“ verweist im Sinne der Traumdeutung möglicherweise auch auf verdeckte Aggressionen, die - wenn man den Überfahrenen erkennt - in direktem Zusammenhang mit diesem stehen können.

Jemanden bewusst mit dem Auto oder beispielsweise auch einem Motorrad zu überfahren verdeutlicht, dass man nicht mehr länger in der Lage ist, die unterdrückte Wut unter Kontrolle zu halten und kurz davor steht, seinem Ärger Luft zu machen. Sicherlich wird dies auf nicht ganz so dramatische Art und Weise passieren wie im Traum, aber es sollte dem Träumenden ein klares Signal sein, seine Gefühle in Zukunft besser zu regulieren und nicht immer zu warten, bis das Fass überläuft.

Traumsymbol "jemanden überfahren" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung steht das Traumbild "jemanden überfahren" für einen Mangel an Konzentration, was dazu führen kann, dass man seinen Mitmenschen gegenüber sehr unaufmerksam wird. Überlebt die Person, die man im Traum überfahren hat, kann man dies als Warnschuss ansehen, der einen darauf hinweisen möchte, bewusster durch die Welt zu gehen und sich mehr für das Wohle seiner Mitmenschen zu interessieren.

Verstirbt das Opfer des Unfalls, zeigt dies nach Ansicht der Traumforscher, dass man bereits einen Punkt überschritten hat und die Selbstwahrnehmung in einem Maße herabgesetzt ist, dass man nicht einmal mehr merkt, wenn man durch unachtsames Verhalten einen anderen verletzt. Das gilt insbesondere auch, wenn nach der Tat Fahrerflucht begangen wird.

Die Interpretation dieses Traumsymbols ist sehr stark von den individuellen Lebensumständen der träumenden Person abhängig und immer mit diesen im Gesamtzusammenhang zu betrachten.

Lebt man zum Beispiel ein sehr ausschweifendes Sexualleben, kann das Traumbild "jemanden überfahren" verdeutlichen, dass es auch in diesem Bereich manchmal notwendig sein kann, sich maßvoll zu verhalten und seinen sexuellen Trieben nicht immer hemmungslos nachzugehen.

Traumsymbol "jemanden überfahren" - Die spirituelle Deutung

Aus spiritueller Sichtweise folgt jede Energie der Aufmerksamkeit. Das Traumbild "jemanden überfahren" verdeutlicht dabei, dass man einer falschen geistigen Ausrichtung folgt und dabei das Wesentliche übersieht.

jemanden überfahren
4.6 (92%) 5 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


jemanden überfahren
4.6 (92%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload