Traumdeutung Arme

Lesedauer: ca. 3 Minuten

In unseren Träumen kommt es regelmäßig vor, dass wir bestimmte Körperteile plötzlich besonders stark und bewusst wahrnehmen. Dies gilt auch für unsere Arme. Dabei können Träume, in denen wir unsere Arme spüren oder betrachten, immer eine hohe Aussagekraft haben. Die Arme werden somit in der Traumsituation zu Symbolen, die viel über das eigene Leben und die Persönlichkeit verraten können.

Bei der Interpretation des Traumbildes "Arme" sind dabei grundsätzlich die genauen Umstände im Traum zu berücksichtigen. Wie sahen die eigenen Arme im Traum aus? Waren sie kräftig, dünn, lang oder kurz? Hatte man in der Traumsituation Kleidung darüber oder waren die Arme nackt? Auch ist wichtig, ob man ein Schultergelenk, den Ellenbogen oder eine Hand am Arm gesehen hat. Diese Traumsymbole können zusätzlich gedeutet werden.



Traumsymbol "Arme" - Die allgemeine Deutung

Allgemein interpretiert man das Traumbild "Arme" als Symbol für schwere körperliche Arbeit. Nach diesem Ansatz der Traumdeutung warten keine leichten Zeiten auf den Betroffenen. Das gilt insbesondere, wenn er in der Traumsituation besonders lange Arme hat. Kurze Arme wiederum können eine Warnung vor Armut darstellen. Der Träumende plant möglicherweise etwas. Jedoch könnte es ihm letztlich an den Mitteln zur Umsetzung seines Vorhabens fehlen.

Dünne und schwache Arme interpretiert die allgemeine Traumdeutung darüber hinaus als Mahnung, auf sich und seine Lieben zu achten. Jemand im engsten Familien- oder Freundeskreis droht zu erkranken. Sind die Arme im Traum verletzt oder sogar gebrochen, sollte man sich ebenfalls auf kommende Gefahren einstellen: Auch in diesem Fall ist Vorsicht geboten. Zudem könnte es zu Verlusten in finanzieller Hinsicht kommen. Bestimmte Umstände bedrohen das eigene Hab und Gut. Schlägt der Träumer bei einem Hampelmann im Traum Arme und Beine rhythmisch aneinander, so kann dies auf eine gewisse Sorglosigkeit hinweisen.

Doch nicht immer versteht die Traumanalyse das Symbol "Arme" ausschließlich als negatives, warnendes Vorzeichen. So können beispielsweise gesunde, kräftige und starke Arme Macht und Ehre voraussagen. Die Position des Träumenden verbessert sich. Gleichermaßen darf er sich guter Gesundheit erfreuen. Unbekleidete, nackte Arme versprechen außerdem baldige Gewinne. Man wird seinen Besitz und Reichtum vermehren können.

Traumsymbol "Arme" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung sind die Arme stets ein Symbol für das eigene Schaffen, Handeln und Gestalten. So versinnbildlichen gesunde Arme sowohl die persönlichen Fähigkeiten, wie auch die Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung.

Verletzte Arme hingegen interpretieren Psychoanalytiker als Zeichen dafür, dass der Träumende in seinem Handlungsfreiraum eingeschränkt ist und sich nicht gänzlich entfalten kann. Sind die eigenen Arme im Traum plötzlich außerordentlich kurz, kann dies zudem auf Mutlosigkeit und mangelnden Elan verweisen. Übermäßig lange Arme wiederum zeigen, dass dem Träumenden im Alltag der Blick für Details fehlt.

Besonders dünne Arme stellen nach diesem Ansatz der Traumanalyse ebenfalls ein aussagekräftiges Symbol dar. Sie stehen für ein Gefühl von Hilflosigkeit. Der Schlafende ist in diesen Fällen möglicherweise zurzeit überfordert. Er kann Anforderungen, die an ihn gestellt werden, nicht gerecht werden.

  • Ähnliche Träume

Eine Traumsituation, in welcher man die Arme eines anderen betrachtet oder von jemandem in die Arme geschlossen wird, symbolisieren der psychologischen Traumdeutung zufolge eine bestehende Sehnsucht nach Nähe und Geborgenheit. Der Träumende sucht Schutz, möchte sich sicher fühlen.

Traumsymbol "Arme" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumanalyse geht davon aus, dass das Traumsymbol "Arme" ein Sinnbild für das Innere, die Seele des Schlafenden ist. So können durch Arme im Traum bestimmte Ideen, Gedanken, Gefühle und Wünsche Ausdruck finden.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload