Traumdeutung Adam und Eva

Adam und Eva verkörpern unsere biblischen Stammeltern, deren Nachfolgen wir sind. Gott hat diese beiden als Urmenschen erschaffen. Zuerst Adam und aus dessen Rippe Eva. Die biblische Schöpfungsgeschichte ist so bekannt, dass es unerheblich ist, ob an sie geglaubt wird oder nicht, wenn von dem Symbol Adam und Eva geträumt wird. Die Assoziationen sind so verbreitet, dass auch ein Nichtgläubiger Mensch meistens den biblischen Hintergrund kennt und die Deutung eines Traums, in dem Adam und Eva auftauchen, daher nicht variiert. Doch was genau sagt das Symbol nun aus?

Traumsymbol „Adam und Eva“ – Die allgemeine Deutung

Der Anblick von Adam und Eva im Paradies gilt als einer der glückhaftesten Träume, die man haben kann. Das Symbol verheißt großes Glück und zeigt ein gesundes und unbeschwertes Leben an. Es gibt nichts im Alltag des Träumenden, das ihn aus der Ruhe bringen könnte, seine Vorhaben verlaufen so, wie er es sich wünscht und er genießt das Leben. Zudem kann das Symbol „Adam und Eva“ auch Erfolge anzeigen, die entweder privater oder beruflicher Natur sind. Möglicherweise bezieht sich der Traum auf das glückliche Liebesleben des Betroffenen oder auf finanzielle Gewinne, die er bald erzielen wird.

Es gibt jedoch auch einige Traumsituationen, in denen Adam und Eva vor etwas warnen können: Wer Adam mit einem Feigenblatt und Eva mit einer Schlange um die Hüften sieht, sollte sich in naher Zukunft vor heimtückischen Menschen in Acht nehmen. Er droht zu leicht auf bestimmte Dinge hereinzufallen und dadurch sein Leben in eine ungünstige Richtung zu lenken. Auch wenn Eva im Traum mit einer Schlange redet, könnte dies vor einer Schädigung warnen. Es könnte sein, dass eine Frau im Umfeld des Träumenden ihn finanziell ausnutzt oder seinen guten Ruf in der Gesellschaft zerstört. Er sollte dringend überdenken, wem er vertrauen kann.

Traumsymbol „Adam und Eva“ – Die psychologische Deutung

Ganz grundsätzlich verkörpern Adam und Eva im Traum nach psychologischer Auffassung die eigenen Eltern. Zugleich symbolisieren sie jedoch auch die männlichen und weiblichen Anteile, die jede individuelle Persönlichkeit ausmachen. Das Unterbewusstsein setzt sich durch den Traum mit diesen auseinander und führt den Träumenden zur Selbsterkenntnis, welche für das reale Leben, die Entscheidungs- und Urteilsfähigkeit, unabdingbar sind.

Darüber hinaus gehen einige Psychoanalytiker davon aus, dass das Traumsymbol „Adam und Eva“ auch zur Geduld mahnen kann. Manche Dinge im Leben brauchen Zeit, um wachsen zu können. Der Träumende sollte nicht zu schnell enttäuscht sein, wenn er bei bestimmten Unternehmungen nicht sogleich Erfolge sehen kann, denn letzten Endes werden sich seine Wünsche noch erfüllen.

Traumsymbol „Adam und Eva“ – Die spirituelle Deutung

Auch in spiritueller Hinsicht verkörpern Adam und Eva unsere Ureltern. Zugleich kann ein Gespräch mit Eva ein Hinweis auf eine spirituelle Verführung sein.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz