Traumdeutung Hamster

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Hamster sind kleine Nager und bei uns beliebte Heimtiere, sie werden jedoch auch als Versuchstiere eingesetzt. Ihr natürlicher Lebensraum liegt in Eurasien, bei uns kommt in freier Wildbahn nur der Feldhamster vor. Manche Arten können die Größe einer Ratte erreichen. Außerdem sind sie ausdauernde Läufer, hervorragende Tunnelgräber und geschickte Kletterer.

Hamster wirken mit ihren großen Ohren, den runden Augen und ihrem hübschen Fell meist ausgesprochen niedlich. Dass sie ihre Vorderpfoten fast wie kleine Hände einsetzen können, verleiht ihnen zusätzlich etwas Putziges. Die praktischen Hamsterbacken, in denen sie Nahrung sammeln, geben ihnen etwas Menschliches. Das Anlegen großer Vorräte nennt man aus diesem Grund auch Hamstern. Das sprichwörtliche Hamsterrad ist ein Sinnbild für eine sinnlose Tätigkeit: Man arbeitet um der Arbeit willen, ohne sichtbaren Erfolg oder Nutzen.

Vielleicht träumt man von einem Hamster, weil man sich mit ihm gut identifizieren kann. Oder der Träumende erkennt die Züge einer nahestehenden Person in dem kleinen Nagetier. In der Traumdeutung hat dieses Traumsymbol viele Facetten.

Haben auch Sie von einem Hamster geträumt, wissen aber nicht recht, wie dieser Traum zu deuten ist? Dann werfen Sie einen Blick in die spannenden häufigsten Träume zum Symbol „Hamster“, welche wir im Folgenden für Sie zusammengestellt haben:



Traumsymbol "Hamster" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Der Hamster und ich in verschiedenen Traum-Situationen

Einen Hamster füttern im Traum

Wer in seinen Träumen einen Hamster füttert, ist anderen Leuten gegenüber wahrscheinlich hilfsbereit und besitzt ein großes Herz. Durch diese Eigenschaften ist es gut möglich, dass vor allem die eigene finanzielle Situation in der kommenden Zeit stabil bleibt und man sich keine Sorgen über Geld machen muss.

Den Traum-Hamster retten

Träumt jemand davon, einen Hamster zu retten, ist es besonders wichtig, auf die Eigenschaften des Hamsters im Traum zu achten. Die Rettung des Hamsters kann nämlich darauf hindeuten, dass sich diejenige oder derjenige eine engere Beziehung zu einer Person in der Wachwelt wünscht, die ähnliche Charakterzüge wie der Traum-Hamster hat.

Hamster töten - ein Alptraum

Tötet der Träumende einen Hamster, sollte er sich fragen, ob er eventuell bestimmte Gefühle, wie beispielsweise Existenzängste unterdrückt. Ein toter Hamster im Traum kann zudem einen Neuanfang ankündigen, der einen sichere Lebenssituation mit sich bringt. Wenn der Hamster stirbt oder der Hamster tot ist ohne den eigenen Einfluss, versinnbildlicht dies möglicherweise das Ende eines arbeitsreichen Lebensabschnitts.

Was macht der Hamster im Traum?

Nachwuchs! Hamster vermehren sich in der Traum-Welt

Hamster, die sich vermehren im Traum, können einerseits die Angst davor symbolisieren, nicht genug zu haben. Andererseits sind sie auch ein Hinweis darauf, dass in der realen Welt genug von allem vorhanden ist. Ein schwangerer Hamster steht darüber hinaus für das Erfüllen bestimmter Wünsche und positive Entwicklungen.

Vom Hamsterrad träumen

Ein Hamster im Käfig besitzt häufig auch ein Hamsterrad, um genügend Bewegung zu haben. Erscheint ein solches Hamsterrad nun in der Traumwelt, verbirgt sich dahinter oft eine aussichtslose Situation in der Wachwelt, aus der der Träumer gerne entkommen möchte. Befindet sich das Rad in Bewegung, kann der Traum zugleich Veränderungen ankündigen.

Autsch: Hamster beißt im Traum

Auch im Traum kann es schmerzhaft sein, wenn ein Hamster beißt und so ist es auch nicht verwunderlich, dass hinter diesem Tierbiss eine eher negative Traumdeutung steckt. Wird man in seinen Träumen von einem Hamster gebissen, kündigen sich möglicherweise unangenehme Ereignisse an: durch das planende, aber vermutlich nur wenig rücksichtsvolle Verhalten des Schläfers kann es zu Streit kommen.

Der Traum-Hamster läuft weg - wo ist er nur?

Wenn der Hamster in unseren Träumen weggelaufen ist, wird sich vielleicht schon bald für uns ein Ausweg aus dem eintönigen Arbeitsalltag auftun. Können wir den Hamster fangen, wird uns vielleicht bald eine Nachricht erreichen, dass sich unsere Mühe in einer bestimmten Sache auszahlen wird. Einen Hamster verlieren, bedeutet, dass uns möglicherweise Erfolge und Gewinne erwarten, die Ruhe mit sich bringen.

Ein Hamster verhungert … kein schöner Traum!

Ist in Ihrem Traum ein Hamster verhungert? Falls ja, sieht die psychologische Traumdeutung darin das Ablösen vom Geiz und eine wachsende Großzügigkeit gegenüber anderen Menschen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie sich mehr und mehr von materiellen Dingen lösen und beginnen, die eigentlich wichtigen Dinge im Leben schätzen zu lernen.

Die Farben des Traum-Hamsters

Weißer Hamster - warum träume ich davon?

Sieht die träumende Person einen weißen Hamster im Schlaf, kann dieser im Hinblick auf die eigene Liebesbeziehung auf die Verletzlichkeit des Partners hinweisen. Ein solcher Traum ruft dazu auf, sich mehr mit den Gefühlen des Partners auseinanderzusetzen und ihm gegebenenfalls mehr Liebe und Zuneigung zu geben.

Ein schwarzer Hamster erscheint im Traum

Auf der positiven Seite können Träume von einem schwarzen Hamster sinnbildlich für die Kreativität des Träumers stehen, der dadurch und durch gute Vorsorge auch in schwierigen Lebenssituation wahrscheinlich keine größeren Probleme haben wird. Aus negativer Perspektive symbolisiert der schwarze Hamster Charaktereigenschaften, die der Schläfer lieber verbergen möchte.

Unterschiedliche Hamster in meinen Träumen

Viele Hamster: kuscheliges Traum-Chaos!

Sind es gleich mehrere Hamster, die sich in der Traumwelt tummeln, sollte man bei der Deutung des Traumes vor allem auf die eigenen Gefühle achten. Empfand man das Traumgeschehen als schön, können sich möglicherweise gute und sichere Zeiten ankündigen. Wurde die Situation eher als Chaos wahrgenommen, kann der Traum auf eine unruhige Gefühlswelt hindeuten.

Verletzter Hamster? Hier ist die Traumanalyse!

Ein Hamster mit Verletzung warnt laut der allgemeinen Traumdeutung vor Fehlschlägen, die sich auch aus der Furcht vor einem Mangel an materiellen Dingen ergeben kann. Vielleicht arbeitet die betroffene Person zudem zwanghaft auf ein bestimmtes Ziel hin, hat dieses aber aufgrund der eigenen Verbissenheit längst aus den Augen verloren.

Traumsymbol "Hamster" - Die allgemeine Deutung

Der Hamster ist in der Traumdeutung das Traumsymbol, das sinnbildlich für übertriebenes Sammelnsteht. Dahinter steckt die Angst, nicht genug vorgesorgt zu haben.

In Bezug auf Liebesbeziehungen kann der Hamster im Traum darauf hindeuten, dass der Träumende so viel Liebe wie möglich nimmt, aber wesentlich weniger zurückgibt. Eventuell macht ihn das Traumsymbol darauf aufmerksam, dass er so die Liebe seines Partners zu verlieren droht. Auch kann es in der Traumdeutung ein Hinweis darauf sein, dass die Familie des Träumenden vor lauter planen und vorsorgen zu kurz kommt.

Das Traumsymbol "Hamster" kann bedeuten, dass sich das fleißige Sammeln und Bewahren auszahlt. Je nach persönlicher Situation des Träumenden kommt in der Traumdeutung aber auch die Botschaft in Betracht, sich auch mal etwas zu gönnen und auszuspannen.

Auch die Furcht, für das Alter nicht genug vorgesorgt zu haben, spiegelt sich gelegentlich in einem Hamster-Traum. Einen Hamster im Käfig zu sehen, kann eine Vorhersage für Wohlstand sein. Wer im Traum von einem Hamster angegriffen wird, sollte sich vor zänkischen Menschen hüten.

Traumsymbol "Hamster" - Die psychologische Deutung

Als Sinnbild für ein überhöhtes Sicherheitsbedürfnis drückt das Traumsymbol "Hamster" unter anderem auch Geiz und das Konzentrieren auf materielle Dinge aus. Unbewusste Existenzängste bringen den Träumenden dazu, sich übertrieben abzusichern und bildlich gesprochen mehr Vorräte anzuhäufen als er je verbrauchen kann.

Er sollte sich selbst kritisch betrachten und sich fragen, inwieweit er sein Besitzstreben über die Bedürfnisse nahestehender Menschen stellt. Im Traum deckt das Unterbewusstsein diese charakterlichen Schwächen auf. Der Träumende sollte die Gelegenheit nutzen, sich bewusst mit ihnen auseinander zu setzen.

Eventuell ist der Hamster als Traumsymbol aber auch eine Botschaft, die erworbene gute Situation nicht durch Verschwendung auf’s Spiel zu setzen.

Traumsymbol "Hamster" - Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol "Hamster" der Überbringer einer spirituellen Botschaft: Der Träumende soll sich auf das besinnen, was ihm wichtig ist, und in sich selbst ruhen. So wird er Zufriedenheit in seinem Leben finden.

Hamster
4.4 (87.14%) 14 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Hamster
4.4 (87.14%) 14 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload