Traumdeutung Einbrecher

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Das Zuhause des Menschen ist seine Burg, sein Rückzugsraum, der ihm Schutz, Ruhe und Frieden bietet. Dass sich ein Einbrecher unter Einsatz von Einbruchswerkzeug wie Brecheisen, Dietrich oder Hammer bei einem Wohnungseinbruch hier Zutritt verschaftt, ist die reine Horrorvorstellung. Nicht allein die Angst, bestohlen zu werden, steht dabei im Vordergrund, sondern das Entsetzen darüber, dass jemand die persönlichen Grenzen überschritten und zerstört hat. So ist es häufig der Verlust des Vertrauens und des Gefühls der Sicherheit, der mehr schmerzt als der materielle Schaden bei einem Einbruch-Diebstahl.

Träumt man von einem Einbrecher, wird man sicherlich von Angst erfasst. Man wird versuchen, sich bei einem Einbruch zu verstecken und nimmt automatisch die Rolle des heimlichen Beobachters ein. Beängstigend ist die Vorstellung, entdeckt zu werden. Außerdem wird sich der Träumende fragen, was der Einbrecher stehlen wird. Natürlich kann der Träumende auch selbst zum Einbrecher werden und einen Einbruch in ein Haus oder eine Wohnung im Traum vornehmen.

Für die Traumdeutung dieses Symbols ist wichtig, was genau im Traum geschieht: Nimmt der Eindringling etwas mit, kommt der Dieb oder die Diebin ungeschoren davon oder wird er gestellt?

Es gibt Traumsituationen im Zusammenhang mit einem Einbrecher, die häufiger erlebt werden als andere. Vielleicht ist Ihr persönlicher Traum in den folgenden Kurzdeutungen bereits dabei - falls nicht, schauen Sie einfach weiter unten auf dieser Seite unter der allgemeinen Deutung nach.



Traumsymbol „Einbrecher“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Was ist das für ein Geräusch? In Träumen Einbrecher hören

Was war das? Ein Geräusch von zerbrochenem Glas oder einer aufgebrochenen Tür vielleicht? Hat ein Träumender einen Einbrecher bei seinem Einbruch gehört, so ist sicher Angst in ihm aufgestiegen. Geräusche, die im Traum bedrohlich wirken und Unangenehmes ankündigen, sind als nützliche Warnungen für die Wachwelt zu verstehen. Der Träumer hat unbewusst eine Bedrohung wahrgenommen, die im Traumerlebnis verarbeitet wird.

Einen Einbrecher sehen, im Traum gesehen haben

Taucht im Traum unvermittelt ein Einbrecher auf und der Träumende sieht ihn beim Einbruch, so deutet diese Traumsituation auf die Wahrnehmung von Problemen und Schwierigkeiten hin, die auf den Betroffenen zukommen. Es mag sein, dass er schon ahnt, was „aus dem Ruder“ laufen könnte - das Unterbewusstsein ist hier noch einen Schritt weiter. Eine Person möchte dem Träumenden Schaden zufügen, ist zum Beispiel neidisch und missgünstig oder redet hinter seinem Rücken schlecht über ihn.

Peng! Traum vom gefährlichen Einbruch mit Pistole

Die Pistole hat als Traumsymbol einen sexuellen Charakter. In der Waffe drückt sich in Träumen häufig die Angst vor sexueller Aggression aus. Wenn nun im Traum ein Einbrecher eine Pistole bei sich trägt und diese sogar gegen einen Menschen richtet, so verstärkt dieses Traumbild die Furcht des Träumenden. Es scheint ein Ereignis in der Vergangenheit des Betroffenen zu geben, das von männlicher Beherrschung geprägt war und bedrohlich wirkte.

Auf einen Einbrecher reagieren in der Traumwelt

Mut zeigen: Im Traum einen Einbruch verhindern

Wer sich im Traum mutig einem Einbrecher gestellt hat, um den Einbruch zu verhindern, der zeigt auch im wahren Leben Risikobereitschaft. Einige Träumende, in denen solch ein Mut schlummert, haben in der Wachwelt allerdings Sorge zu scheitern und vermeiden riskante Situationen. Auch ihnen kann dieses Traumbild durchaus begegnen, dann fordert es den Träumer auf, sich mehr zuzutrauen. Einen riskant lebenden Menschen warnt es hingegen, sich auch einmal in Zurückhaltung zu üben.

Einbrecher im Traum erwischt und stellen, wow!

Das Stellen eines Einbrechers auf frischer Tat ist ein sehr aufregendes Traumerlebnis. Denn man verhindert eine Straftat oder aber sorgt dafür, dass der Einbrechende erwischt wird und eine Strafe für den Überfall erhält. In beiden Fällen versinnbildlicht diese Traumsituation, dass der Träumende ein handelnder Mensch ist, der eine hohe Moralvorstellung hat. Darüber hinaus schlummert der Wunsch im Träumenden, von anderen bewundert zu werden.

Den Einbrecher im Traum schlagen … Adrenalin pur

Je nachdem, ob der Träumende den Einbrecher schlägt oder aber der Kriminelle Gewalt anwendet, unterscheidet sich die Traumdeutung des Symbols „schlagen“ im Zusammenhang mit einem Einbruch. Wer selbst im Traum geschlagen wird, der muss im wahren Leben viel einstecken. Der Träumer hat hierdurch allerdings viel Stärke erlangt.

Ist er selbst derjenige, der den Einbrecher erwischt und schlägt, so deutet dies auf versteckte und aufgestaute Aggressionen hin. In diesem Fall bietet der Traum einen wertvollen Hinweis, nach gesunden Ventilen für eine angestaute Wut zu suchen.

War es Notwehr? Träume, einen Einbrecher getötet zu haben

Das Traumsymbol vom Einbrecher, der nach einem Einbruch von jemandem getötet wurde, zeigt deutlich, dass der Träumende ein Problem mit einer bestimmten Person im Wachleben hat. Jemandem, der ihm etwas genommen hat - sei es die neue Freundin vom Ex oder der Arbeitskollege, der die Beförderung erhalten hat -, wird im Traum ein Schaden zugefügt. Der Träumende sollte sich seiner Gefühle bewusst werden und lernen, mit ihnen umzugehen.

Die Jagd aufnehmen: Den Einbrecher nach der Tat im Traum verfolgen

Sehr häufig wird von Träumen berichtet, in denen der Träumende selbst verfolgt wird oder aber die Verfolgung einer anderen Person miterlebt. Ist diese Person ein Einbrecher, so möchte man im wachen Leben jemanden zur Rechenschaft ziehen. Vielleicht hat noch jemand eine Rechnung bei Ihnen offen? Es geht dem Träumer dabei nicht um Rache, sondern um Gerechtigkeit. Eine Aussöhnung ist nicht ausgeschlossen, sofern der Träumende lernt, zu verzeihen.

Traumsymbol "Einbrecher" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Einbrecher" hat in der Traumdeutung zwei Seiten. Ein Eindringling kann in die Wohnung des Träumenden gelangen oder der Träumende selbst stiehlt sich in fremde Häuser, um sich dort etwas anzueignen. Trifft letzteres zu, hat man den Wunsch, etwas zu besitzen, etwas Materielles oder auch eine Idee. Man ist vielleicht im Begriff, jemanden zu übervorteilen.

Abhängig von den jeweiligen Lebensumständen kann ein Traum, in dem man selbst der Langfinger ist, auch ein Hinweis auf Selbstzweifel sein oder auf die Sehnsucht des Träumenden, aus seinem Leben auszubrechen.

Begeht eine andere Person den Einbruch in die vier Wände des Träumenden, bedeutet dieser Traum für ihn eine Verletzung seiner persönlichen Grenzen. Das Traumsymbol "Einbrecher" kann dann in der Traumdeutung ein Zeichen für mangelndes Vertrauen in andere, aber auch für die Angst vor dem Unbekannten sein.

Für die Deutung des Traumsymbols "Einbrecher" kommt es auf die Details an. Wer von dem Einbrecher tatsächlich bestohlen wird, muss mit Verlusten oder mit Untreue rechnen. Entwischt der Dieb beim Raub, wartet obendrein noch eine unerfreuliche Überraschung oder eine große Enttäuschung auf den Träumenden.

Stellt man den Eindringling im Traum, wird man Gegnern die Stirn bieten und ein Lob einheimsen können. Einen Einbrecher im Traum zu sehen, ist in der Traumdeutung ein Anhaltspunkt dafür, dass reale Personen sich als Freunde ausgeben, um den Träumenden auszunutzen. Ein Einbrecher mit Handschellen im Traum veranschaulicht oftmals Probleme oder Schwierigkeiten im Wachleben.

Traumsymbol "Einbrecher" - Die psychologische Deutung

Der Einbrecher stellt als Traumsymbol in der Traumdeutung einen Teil der Psyche dar, der bisher nicht zutage getreten ist, weil er verleugnet oder unterdrückt wurde. Im Traum drängt dieser Teil sich nun in Gestalt des Einbrechers ins Bewusstsein des Träumenden und sollte unbedingt zur Kenntnis genommen werden.

Wer von einem Einbrecher träumt, hat häufig Schwierigkeiten, anderen gegenüber klare Grenzen zu setzen. Im Traum versinnbildlicht sich die Angst vor der Verletzung der eigenen Privatsphäre in dem Eindringling.

Der Räuber oder die Räuberin ist in der Traumdeutung oft auch Ausdruck triebhafter Gedanken auf Abwegen, einer unbewussten Sehnsucht nach sexuellen Abenteuern, die im Wachzustand möglicherweise zu stark unterdrückt wird. Vor allem, wenn es sich bei dem Träumenden um eine Frau handelt, hat das Traumsymbol "Einbrecher" einen sexuellen Deutungsaspekt: Die Träumerin hegt große Ängste vor Sexualität im Allgemeinen oder auch vor sexueller Gewalt.

Erscheint ein Einbrecher im Traum am Fenster oder nimmt den Einbruch durch ein Fenster vor, so hat eine Person in der Wachwelt Zugang zu den innersten Wünschen des Träumenden. Dies kann ein sehr vertrauter Mensch sein. Herrscht im Haus oder in der Wohnung nach dem Einbruch ein großes Durcheinander, so sind alle Grenzen aufgehoben und Chaos droht den Träumer zu übermannen. Er sollte im Wachleben sein Leben stärker ordnen und kontrollieren.

Ist sie selbst die Einbrecherin in ihrem Traum, sollte sich fragen, was sie sich im Leben gerne stibitzen würde: ein Abenteuer oder nur etwas Zerstreuung vielleicht?

In der Traumdeutung kann ein Einbrecher auch für großes Misstrauen des Träumenden stehen. Er unterstellt anderen Personen unehrliche Absichten und weist ihnen die Schuld an allen Unannehmlichkeiten und Problemen zu. Wird der Träumende selbst im Traum als Einbrecher ertappt, ist das Traumsymbol ein Hinweis auf verdrängte Schuldgefühle und Scham.

Traumsymbol "Einbrecher" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Einbrecher" steht in der Traumdeutung für einen gewaltsamen Akt seelischer oder körperlicher Art. Bisher unbewusste Gedankeninhalte dringen in die spirituelle Vorstellungswelt ein.

Einbrecher
4.4 (87.11%) 45 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Einbrecher
4.4 (87.11%) 45 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload