Traumdeutung Milch

Milch ist als Lebensmittel aus unserer Ernährung nicht wegzudenken. Zum größten Teil besteht sie aus Wasser, doch ihr Anteil an Eiweiß, Milchfett mit den Vitaminen A, D, E und K, Milchzucker und Mineralsoffen, vor allem Calcium, macht sie sehr wertvoll. Milch wird als Vollmilch, Magermilch oder Rohmilch getrunken, aber wir verzehren auch jede Menge Milchprodukte wie Käse, Quark und Joghurt. Doch es gibt auch kritische Stimmen, die den Konsum aus Gründen der Tierhaltung ablehnen oder die Milch für schädlich halten. Als Milchlieferanten halten je nach Kultur die unterschiedlichsten Tiere her: Kühe, Schafe, Ziegen, Stuten und Esel, aber auch Kamele, Rentiere und Yaks. Der berühmte italienische Käse „Mozzarella di Bufala“ wird aus der Milch des Wasserbüffels hergestellt.

Im Traum Milch zu trinken, erzeugt beim Träumenden vermutlich ein Gefühl der Zufriedenheit. Denn sie schmeckt gut und sättigt zudem. Für die Traumdeutung stellt sich die Frage, was man persönlich mit dem Traumsymbol verbindet und in welchem Zusammenhang die Milch erscheint: Ist sie süß oder sauer? Wird sie gekocht oder verschüttet?

Traumsymbol „Milch“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Milch“ verkörpert in der Traumdeutung Nahrung im eigentlichen und im übertragenen Sinn. Die „Alma Mater“, die nährende Mutter, ist eine Umschreibung für die Universität. Im Traum Milch zu trinken, bedeutet in diesem Zusammenhang die Vermehrung von Wissen und Erkenntnis. Das Traumsymbol kann sich jedoch auch auf Nahrung im Sinne mütterlicher Liebe beziehen. Allgemein steht die Milch als Traumsymbol für Glück, Erfolg und Wohlstand, basierend auf einer gesunden Einstellung zum Leben und zum eigenen Körper. Trinkt man im Traum Milch, ist das als positives Signal für die Gesundheit zu verstehen, vor allem für Frauen. In der Traumdeutung gilt es als ungünstiges Omen, wenn die Milch sauer ist: Ärger und Verdruss stehen ins Haus, möglicherweise auch Schwierigkeiten in der Ehe. Wer im Traum süße Milch trinkt, wird ein Versprechen über Treue und Liebe erhalten.

In welchem Gefäß befindet sich das Traumsymbol „Milch“? Ein Melkkübel verspricht Gewinn, ein Wasserbecken, das also zweckentfremdet ist, symbolisiert Schaden. Verschüttete Milch ist in der Traumdeutung eine Warnung vor Verlusten sowie vor Problemen in Freundschaftsfragen und Liebesbeziehungen. Lässt man die Milch im Traum überkochen, ist das Traumsymbol eine Aufforderung, achtsamer zu sein. Läuft sie über, bedeutet dies in der Traumdeutung, dass der Träumende Feinde hat. Heiße oder verbrannte Milch weist auf Klatsch und Tratsch im eigenen Haus hin, was möglicherweise zu Streit führt. Der Träumende kann den Konflikt jedoch gütlich beilegen. Träumt eine junge Frau, sie habe Milch in ihrer Brust, kann der Traum eine Schwangerschaft ankündigen. Hat eine ältere Frau diesen Traum, ist dies in der Traumdeutung ein Hinweis auf Wohlstand.

Traumsymbol „Milch“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist das Traumsymbol „Milch“ ein urmütterliches Symbol, mit dem die kindlichen Bedürfnisse des Träumenden befriedigt werden. Das kann im Extremfall bedeuten, dass der Träumende im Unterbewusstsein in kindliche Verhaltensweisen zurückfällt und seine Umwelt mit der Wahrnehmung eines Babys erlebt. Allerdings kann das Traumsymbol auch ein einfacher Ausdruck des unbewussten Bedürfnisses nach Wärme und Geborgenheit sein. Hat der Träumende das Gefühl, genug Milch zu bekommen, ist er auch im realen Leben emotional und mental gut versorgt. Milch kann im Traum auch auf die positiven Charakterzüge des Träumenden hinweisen, wie Uneigennützigkeit und Mitgefühl. Diese machen ihn bei anderen beliebt, jedoch warnt das Traumsymbol auch davor, dass manch einer versucht sein könnte, diese Eigenschaften auszunutzen.

Traumsymbol „Milch“ – Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „Milch“ auf der spirituellen Ebene ein sowohl körperliches als auch geistiges Nahrungsmittel. Der Kontext des Traums gibt Aufschluss darüber, ob der Träumende sich ausreichend versorgt fühlt oder ob er unter einem diesbezüglichen Mangel leidet. In der germanischen Mythologie ist übrigens die Kuh das älteste Wesen, das mit seiner Milch den Urriesen Ymir nährt.

Milch
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz