Traumdeutung fliegen

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Wer hat sich im Leben nicht schon einmal gewünscht, fliegen zu können wie ein Vogel? Fliegen steht für Freiheit und Unabhängigkeit, die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen. Der Mensch kann sich auf unterschiedliche Art und Weise fortbewegen. Er kann laufen, schwimmen, klettern und vieles mehr. Das Fliegen jedoch ist ihm ohne Hilfsmittel nicht möglich.

Es ist daher umso verständlicher, dass diese Art der Bewegung uns seit jeher fasziniert. So sehr, dass mittlerweile Konstruktionen, wie zum Beispiel das Luftschiff, der Heißluftballon und Flugzeuge, entwickelt wurden, die uns das Gefühl der Freiheit möglichst nahe bringen. Das Fliegen kann aber nicht nur der Mensch auf künstlichem Wege: Viele Vögel und Insekten können von Natur aus fliegen, ebenso vom Mensch geschaffene Geräte wie eine Drohne oder auch ein einfacher Papierflieger. Manchmal sprechen wir auch vom Fliegen, wenn wir in unserem Job entlassen werden, rausfliegen oder anderweitig auf die Straße gesetzt werden.

Die Fliegerei und dessen Reize spielen selbstverständlich auch in Träumen häufig eine Rolle. Viele Menschen träumen davon, sich frei durch die Luft bewegen und schwerelos segeln zu können. „Hurra, ich kann fliegen!“, denken sie dann oft. Dies wird fast immer als positiv wahrgenommen. Doch was bedeuten diese Träume? Was wird hier durch das Fliegen symbolisiert?

Träume vom Fliegen sind so häufig, dass einige Traumsituationen bei verschiedenen Träumern gleichermaßen auftauchen. In der folgenden Liste nennen wir übliche Traumbilder im Zusammenhang mit dem Fliegen - vielleicht ist Ihr Traum dabei?
Sind Sie an einer Deutung des Traumbildes „fliegen“ aus islamischer Sicht interessiert, schauen Sie sich doch unseren Artikel zum Traumsymbol „Islam fliegen“ an.



Traumsymbol „fliegen“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Wer oder was fliegt im Traum?

Im Traum fliege ich selbst oder andere Menschen fliegen

Wer träumt nicht davon, fliegen zu können? Flugträume lösen oft ein Gefühl von Freiheit beim Träumer aus. Wenn man selbst im Traum vom Boden abhebt und schwerelos ist, deutet das Traumsymbol auf ein Ablegen von Zwängen oder Pflichten. Das selbstständige Fliegen wie ein Vogel zeigt Glück und Erfolg in nächster Zeit an. Andere Menschen, die im Traum beim Fliegen gesehen werden, deuten auf die Art der Verpflichtungen im eigenen Leben hin.

Es fliegt ein Fahrzeug durch die Traumwelt

Das Fliegen in einem Flugzeug, einem Segelflugzeug oder einem Kampfjet deutet als Traumbild auf eine große Veränderung im Leben des Träumers. Je höher ein Hubschrauber im Traumerlebnis fliegt, desto eher neigt der Betroffene zur Selbstüberschätzung. Wer mit einem fliegenden Auto unterwegs ist, dem droht die Kontrolle zu entgleiten. Ein fliegendes Schiff in Träumen zeigt an, dass man zwar seinen Lebensweg gefunden hat, jedoch manchmal an schlechter Organisation leidet. Wenn wir mit einer Rakete aufsteigen, versinnbildlicht dies, dass der Träumende seine Grenzen überwindet.

Das Haus hebt im Traum ab, ein Baum fliegt plötzlich!

Das Haus steht in der allgemeinen Traumdeutung in der Regel für das Seelenleben des Träumers. Zieht es ein Haus im Traum plötzlich Richtung Himmel, dann spiegelt das Unterbewusstsein einen starken Freiheitsdrang wider. Ein fliegender Baum deutet auf einen fehlende Struktur und mangelnde Kraft im Leben der träumenden Person hin - sie hat ihre „Wurzeln“ verloren.

Der Traum vom Fliegen mit dem Fallschirm, Regenschirm, einem Ballon, Besen oder im Bett

Ein Fallschirm hat etwas Beruhigendes im Traum: er schafft Sicherheit, dass der Flug und die Landung recht sanft verlaufen werden. In der Traumsymbolik steht der Fallschirm für das Vertrauen, das der Träumende seinem Umfeld entgegenbringt. Ein aufgespannter Regenschirm, mit dem man im Traum fliegen kann, symbolisiert eine Art Bremse im Leben; ein Plan läuft nicht wie gedacht und verzögert sich.

Fliegt der Träumer mit einem Ballon - ob Heißluftballon oder viele Gasluftballons ist hierbei nicht wichtig -, so erhält er im Wachleben eine neue Perspektive über sein Leben. Eventuell ergibt sich daraus ein neues Ziel oder eine andere Einstellung. Dies gilt besonders dann, wenn der Träumende mit einem Luftschiff über das Wasser oder das Meer fliegt. Der Besen, mit dem man im Traum durch die Luft sausen kann, deutet auf einen Erfolg hin, mit dem man allerdings abzuheben droht. Der Träumende sollte sich zurücknehmen.
Hebt plötzlich das Bett im Traum ab, so sind neue sexuelle Erfahrungen möglich!

Tiere mit und ohne Flügel fliegen - Die Traumanalyse

Ein Pferd mit Flügeln heißt in der griechischen Mythologie Pegasus. Erscheint ein fliegendes Pferd oder ein fliegendes Einhorn im Traum, so hat der Träumer gelernt, ein selbstbestimmtes Leben beinahe ohne Einschränkungen zu führen. Er lebt kreativ und hat viele Inspirationen. Ein geträumter Adler steht symbolisch für hohe Ziele, die der Träumer mit etwas Geschick erreichen kann. Fliegt im Schlaferlebnis eine Katze, so folgt auf eine Menge Glück ein Höhenflug, der für den Träumenden negativ sein kann.

Als Traumsymbol steht die Spinne für Täuschung und Lüge; fliegt das Spinnentier im Traum, so werden eventuell üble Gerüchte über den Träumer verbreitet, die von jemandem stammen, der glaubt, über dem Träumenden zu stehen. Fliegende Fische bedeuten in der Traumanalyse, dass Kollegen hinter dem Rücken des Träumenden schlecht reden könnten. Auch vor gefährlichen Situationen am Abend, wenn man alleine draußen unterwegs ist, wird gewarnt.

Wenn Drachen im Traum fliegen, dann erfordert eine aktuelle Lebenssituation die Besinnung auf die Fähigkeiten und Urinstinkte des Träumers. Fliegende Schlangen warnen die träumende Person vor den Verführungskünsten Anderer, denen sie widerstehen sollte.

Fliegende Vögel, wie beispielsweise Rebhühner, können auf die Sehnsucht nach Freiheit in der Wachwelt hinweisen.

Das passiert beim Fliegen im Traum

Oh nein! Der Absturz im Traum

Wenn man im Traum einen Absturz erleidet, so nimmt dieses Traumbild Bezug auf einen realen Verlust in der Wachwelt. Träumt man vom Fliegen und Fallen, hat der Träumende eventuell einen Menschen verloren, weil er ihn als Freund falsch eingeschätzt hat. Aber auch ein Gegenstand kann abhanden gekommen sein. In der psychologischen Traumdeutung deutet das Abstürzen auf ein überhebliches Verhalten hin.

Leicht wie eine Feder: Vom Schweben träumen

Wer im Traum schwebt, der hat Glück, denn er wird im wachen Leben Hindernisse überwinden können! Wer dabei im Traum gezielt und gesteuert schweben kann, der mag die Kontrolle in seinem Leben; das freie Schweben ohne Ziel deutet auf den Hang zum Treibenlassen hin. Der Träumende muss dann kaum Anstrengungen unternehmen, um Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen - Vieles löst sich wie von selbst.

Traumsymbol "fliegen" - Die allgemeine Deutung

Auch im Traum symbolisiert das Fliegen grundsätzlich Freiheit. Diese kann sich auf das reale Leben des Träumenden beziehen: Möglicherweise empfindet er hier eine neu- oder wiedergewonnene Freiheit.

Gleichzeitig kann durch das Fliegen jedoch auch ein sexueller Aspekt dargestellt werden. Das Empfinden von erotischer Ekstase und Lust, einem sexuellen Rausch, kann durch das Jetten im Traum einen Ausdruck finden. Der Träumende entledigt sich hierbei jeglichen Zwängen und Einschränkungen, wenn er träumt, dass er fliegen kann.

Wenn Männer vom Fliegen träumen, ist dieses Traumsymbol oft ein Ausdruck ihres Strebens nach Freiheit. Aber auch in Frauen-Träumen steht es für ihr Bedürfnis nach Unabhängigkeit. Das Traumbild kann unter Umständen aber auch eine Warnung beinhalten:

Fliegt der Betroffene im Traum nach oben, besteht auf der einen Seite die Gefahr, dass er sich und sein Selbstbewusstsein überschätzt und möglicherweise schon bald eine Niederlage, einen "Absturz" erleiden könnte.

Auf der anderen Seite könnte das Traumsymbol jedoch auch eine Mahnung sein, sich nicht zu sehr von seinem Umfeld zu distanzieren und vor Problemen zu flüchten. Die Deutung hängt letztlich stark von der konkreten Situation im Traum und den Lebensumständen des Träumenden ab.

Wer im Traum fliegen möchte, es jedoch nicht schafft, sich von dem Boden zu lösen, soll nach allgemeiner Deutung hierdurch vor einer schwierigen Situation gewarnt werden.

Ähnlich verhält es sich, wenn der Träumende entweder knapp über dem Boden gleitet oder aber von einer schönen Umgebung in eine hässliche schwirrt: Es droht eine Behinderung der Weiterentwicklung. Der Betroffene wird seine Pläne nicht umsetzen können.

Traumsymbol "fliegen" - Die psychologische Deutung

Um das Traumsymbol psychologisch deuten zu können, sollte zunächst unterschieden werden, ob der Träumende nach oben oder nach unten fliegt.

Nach oben Richtung Himmel zu gleiten stellt dieser Interpretation zufolge eine Sehnsucht dar, das eigene Leben neu zu strukturieren und ihm eine esoterische Ausrichtung zu geben.

Sich im Traum jedoch im Abwärtsflug zu befinden oder gar abzustürzen, symbolisiert die Auseinandersetzung mit dem eigenen Unterbewusstsein und der eigenen Psyche. Der Betroffene versucht sich und sein Verhalten zu analysieren und zu verstehen.

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud sieht daneben ebenfalls einen sexuellen Ausdruck im Fliegen im Traum. Ihm zufolge stellt dieses eine erotische Wunschvorstellung dar, die im realen Leben nicht oder nur schwer umgesetzt und erlebt werden kann.

Traumsymbol "fliegen" - Die spirituelle Deutung

Auch nach der spirituellen Deutung drückt sich durch das Fliegen im Traum eine Sehnsucht nach Freiheit aus. Der Träumende möchte sich von der weltlichen Ebene lösen und erstrebt die spirituelle Unabhängigkeit.

fliegen
4.5 (90.11%) 87 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


fliegen
4.5 (90.11%) 87 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz