Traumdeutung der Partner geht fremd

Man kommt ahnungslos nach Hause, früher als erwartet, vielleicht ist eine Verabredung ausgefallen oder ein Meeting wurde verschoben. Gut gelaunt betritt man die gemeinsame Wohnung, geht ins Schlafzimmer – und erwischt den Partner oder die Partnerin mit jemand anderem im Bett. Der Horror jeder Liebesbeziehung wird in Träumen sehr häufig durchgespielt. Mal sehen wir den Partner, wie er eine Andere küsst, mal finden wir verräterische Zettel oder Sms.

Oft lassen uns solche Träume erschrocken und besorgt zurück. Will uns unser Unterbewusstsein etwas mitteilen? Haben wir die Anzeichen übersehen und der Partner geht fremd? In der Traumdeutung jedoch kann dieses Traumsymbol verschiedene Bedeutungen haben, und selten haben sie mit einem realen Betrug zu tun.

Traumsymbol „der Partner geht fremd“ – Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung weist ein Traum, in dem der Partner fremd geht, weniger auf den Partner hin, als vielmehr auf den Träumenden selbst. Hier kommen Ängste zum Vorschein, meist handelt es sich um Verlustangst. Der Träumende hat Angst, seinen Partner zu verlieren oder nicht gut genug für ihn zu sein. Daher können auch Minderwertigkeitskomplexe hinter dem Traum stecken. Die Angst muss sich jedoch nicht einmal auf den Partner direkt beziehen. es kann ebenso gut sein, dass der Träumende eine berufliche Situation fürchtet oder Zukunftsängste hat. Er überträgt diese Sorgen mit Hilfe des Traumsymbols und träumt, der Partner geht fremd, weil der Partner für ihn ein wichtiger Halt und das Vertrauteste im Leben ist.

In manchen Fällen bringt der Traum auch Eifersucht des Träumenden zum Ausdruck. Er fürchtet, dass sein Partner fremdgehen könnte. Dies ist jedoch meist eine reine Vermutung, im Traum setzt der Träumende lediglich seine Ängste in Bilder um. Anstatt dem Partner Vorwürfe zu machen, sollte das klärende Gespräch gesucht werden, in dem der Träumende seine Gefühle schildert.

Traumsymbol „der Partner geht fremd“ – Die psychologische Deutung

Wenn der Träumende im Traum seinen Partner beim Fremdgehen erwischt, so sollte er sich fragen, wovor genau er Angst hat und warum er diese Ängste mit dem Partner nicht bespricht. So kann das Traumsymbol „der Partner geht fremd“ auf Beziehungsprobleme hinweisen, der Träumende fühlt sich minderwertig oder leidet momentan an mangelndem Vertrauen in den Partner.

Oft deutet das Traumsymbol auch auf ein zu geringes Selbstwertgefühl hin. Die psychologische Traumdeutung vergleicht den Träumenden mit einem Waisenkind, das aufgrund schlechter Erfahrungen unter erheblichen Verlustängsten leidet. Der Träumende empfindet sich als nicht gut genug. Das kann die Partnerschaft betreffen, aber auch den Beruf oder Freundeskreis. In seiner Vorstellung wenden sich alle von ihm ab, jemand besserem, interessanteren zu.

Traumsymbol „der Partner geht fremd“ – Die spirituelle Deutung

Auch spirituell verweist das Traumsymbol auf Verlustangst. Der Träumende fühlt sich nicht mehr geborgen, hat den Glauben an den spirituellen Halt verloren oder droht in seinem Vertrauen zu schwanken.

der Partner geht fremd
4.33 (86.67%) 3 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz