Traumdeutung Vater Streit


Auch wenn wir mit unseren Eltern zumeist eine enge Verbindung haben, so läuft innerhalb einer Familie dennoch nicht immer alles harmonisch und friedlich ab. Besonders zwischen Eltern und Kindern gibt es oftmals Meinungsverschiedenheiten und Konflikte. Das ist ganz normal, denn Auseinandersetzungen gehören nun einmal zum Leben dazu. Dennoch kann ein familiärer Streit häufig schwieriger zu schlichten sein, als eine Auseinandersetzung im Freundeskreis oder mit eher weitläufigen Bekannten. Wenn der Vater zum wiederholten Male an den Berufsvorstellungen seines Sohnes herumkritisiert oder die Tochter einen nicht standesgemäßen Schwiegersohn mit nach Hause bringt, ergibt oft ein Wort das andere und schon ist der heftigste Streit im Gange.

Gerade weil wir in sehr enger Beziehung zu unseren Eltern stehen, ist der Umgang miteinander nicht selten schwierig und konfliktgeladen. Auch als Erwachsener wird man in den Augen der Eltern immer das ewige Kind sein und gerade hier kommt es häufig zu verbalen Auseinandersetzungen, weil man sich entweder gemaßregelt oder kritisiert fühlt. Als Teenager oder Jugendlicher gehören diese Machtspiele zum Heranwachsen dazu. Was die Eltern sagen, wird grundsätzlich abgelehnt und man schwört sich in jungen Jahren, niemals so werden zu wollen, wie Mutter oder Vater. Was aber hat es nun zu bedeuten, wenn man von einem Streit mit dem Vater träumt? Wie genau interpretiert die Traumdeutung dieses Traumsymbol?

Traumsymbol „Vater Streit“ – Die allgemeine Deutung

Im Traum mit seinem Vater zu streiten, ist ein Traumsymbol, das nach Meinung der allgemeinen Traumdeutung zu den am häufigsten erscheinenden Traumbildern zählt. Oftmals zeigen sich durch das Traumerleben reale Konflikte, die man in der Wachwelt mit dem Vater austrägt. Für die genaue Deutung sollte der Träumende versuchen, sich daran zu erinnern, wie er sich während des Traumes selbst erlebt hat und ganz besonders, welche Gefühle er in der Traumsituation empfand. Fühlt sich der Träumende während des Streits dem Vater unterlegen, hat er möglicherweise auch im realen Leben das Gefühl, immer der Schwächere zu sein und nie als der Sieger aus dem bestehenden Konflikt hervorzugehen. Der Vater kann hier auch stellvertretend für eine Autoritätsperson im Traum erscheinen. Dies kann der Vorgesetzte sein oder auch ein Lehrer, mit dem man immer wieder aneinander gerät und von dem man sich vielleicht ungerecht behandelt fühlt.

Ältere Traumanalysen sehen das Traumsymbol „Vater Streit“ als Warnung an den Träumenden, sich besser vorzusehen und umsichtig zu sein, sonst könnte er durch sein eigenes Verschulden in große Schwierigkeiten geraten.

Traumsymbol „Vater Streit“ – Die psychologische Deutung

Aus Sicht der psychologischen Traumdeutung steht das Traumbild „Vater Streit“ häufig für eine moralische Instanz und muss nicht zwangsläufig mit einer wirklichen Auseinandersetzung im Wachleben zu tun haben. Möglicherweise besteht bei dem Träumenden selbst ein innerer Konflikt, der sich im Unterbewusstsein abspielt und sich so auf Traumebene für ihn zeigt. Der Vater, welcher sich dem Träumenden in der Streitsituation darstellt, kann auch symbolisch für eine Rivalität stehen. Als Sohn wünscht man sich vielleicht mehr Anerkennung und Respekt des Vaters und nicht zuletzt ist dieser der Ehemann der Mutter, zu der besonders Söhne eine sehr enge Verbindung haben. Hier können sich unterschwellige Aggressionen zeigen, die dem Träumenden im Wachleben keineswegs bewusst sein müssen. Er kann das Traumerleben daher nutzen, indem er versucht, sich diese Gefühle genauer anzuschauen und zu ergründen, worin deren Ursprung liegen könnte.

Der Streit mit dem Vater kann auch als Vorzeichen für eine herannahende schwierige Situation im Leben des Träumenden stehen. Oftmals plagen uns Ängste und Befürchtungen, weil wir glauben, mit der vor uns liegenden Situation möglicherweise nicht adäquat umgehen zu können. Diese Zweifel können sich im Traumsymbol „Vater Streit“ widerspiegeln, sind jedoch keineswegs als schlechtes Omen für ein Scheitern anzusehen.

Traumsymbol „Vater Streit“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol „Vater Streit“ steht auf spiritueller Ebene für das Über-Ich des Träumenden und kann auf einen inneren Glaubenskonflikt hinweisen.

 

Vater Streit
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz