Traumdeutung Vater schlägt mich

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wenn einen der eigene Vater im Traum schlägt, vielleicht vergewaltigen oder sogar töten möchte, ist dies sicherlich verwirrend. Besonders, wenn man sich selbst als Kind im Traum wiedererkennt, als kleiner Junge oder als Mädchen. Viele Fragen schießen einem durch den Kopf.

Ist einem als Kind selbst eine ähnliche Situation im Elternhaus widerfahren, erscheint ein solcher Traum naheliegend. Dann wacht man auf und denkt: „Mein Vater verprügelt mich! Warum tut er das sogar im Schlaf?“ - Vielleicht ist es lediglich eine Erinnerung daran.

Hat man allerdings so etwas nicht erlebt beziehungsweise ist das Verhältnis zum Vater harmonisch, fragt man sich eher nach den Gründen für dieses Traumgeschehen.



Traumsymbol "Vater schlägt mich" - Die allgemeine Deutung

Betrachtet man das Traumsymbol "Vater schlägt mich" unter allgemeinen Gesichtspunkten, kann der Auslöser für einen solchen Traum zunächst ein bestimmtes Erlebnis in der Wachwelt sein. Der Träumende wurde als Kind oder Jugendlicher tatsächlich vom Vater misshandelt und geschlagen. Oder es gab handgreifliche Auseinandersetzungen bei einem Streit mit dem Vater.

In diesen Situationen sieht sich der Schlafende nun auf der Traumebene erneut der Gewalt ausgesetzt. Dabei geht mit einem solchen Traum die Aufforderung einher, sich mit dem erlebten Missbrauch bewusst auseinandersetzen. In manchen Fällen ist dazu auch professionelle Hilfe notwendig.

Verweist der Traum jedoch nicht auf ein bestimmtes Erlebnis in der Vergangenheit, kann der Trauminhalt, dass der Vater einen selbst schlägt, als ein Aufruf verstanden werden, sich mit den vom Vater beeinflussten Charaktereigenschaften auszusöhnen.

Bisher stand der Träumer diesen Wesenszügen möglicherweise eher kritisch gegenüber. Vielleicht weil das Vater-Verhältnis in der Wachwelt nicht allzu gut ist oder weil diese Eigenschaften als zu stark und dominant empfunden werden. Nun ist es an der Zeit, sich bewusst mit diesen zu beschäftigen und sie als Teil seiner Selbst zu akzeptieren.

In manchen Fällen kann das Symbol "Vater schlägt mich" laut der allgemeinen Traumdeutung auch auf ein Gefühl der Unterdrückung hinweisen. Der Schlafende empfindet die Macht des Vaters im Wachleben möglicherweise als zu groß und einnehmend.

Wer im Traum mit einem Gürtel geschlagen wird, der wird unbewusst seinen sexuellen Neigungen gegenübergestellt. In manchem Träumenden schlummert vielleicht der geheime Wunsch, eine eher untergeordnete Rolle beim Sex einzunehmen. Wenn der der Partner dominanter auftreten soll, ist es sinnvoll, dies vielleicht einmal mit ihm zu besprechen. Wird man dagegen mit einem Rohrstock geschlagen, sollte man sich vor übler Nachrede in Acht nehmen.

Interessant für die Auslegung ist außerdem, ob man sich gegen den schlagenden Vater im Traum zur Wehr setzt. Ist dies nämlich der Fall, wird sich der Träumende wahrscheinlich auch in der Wachwelt gegen die Autorität des Vaters wehren. Erträgt er allerdings die Schläge ohne Gegenwehr, wird er die Unterdrückung des Vaters im Wachleben entsprechend vermutlich akzeptieren.

Traumsymbol "Vater schlägt mich" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet kann die Traumsituation, in welcher der Vater den Träumenden niederschlägt oder durch Schläge sogar töten will, auf die Unterordnung in Bezug auf Autoritätspersonen angesehen werden.

Zudem veranschaulicht diese Traumsituation, dass sich der Träumer in der Wachwelt vielleicht einer bestimmten Ordnung, welche auf Traditionen fußt, unterordnet. Er stellt die ihm übermittelten traditionellen Werte und Verhaltensweisen vermutlich nicht in Frage, sondern akzeptiert diese wortlos. Auch Angst vor Ausgrenzung kann hierbei eine Rolle spielen.

In einem Frauentraum kann das Traumbild "Vater schlägt mich" ein Gefühl der Verlorenheit oder Unsicherheit versinnbildlichen. Die Träumende fühlt sich ihrer Umwelt im Wachleben möglicherweise schutzlos ausgeliefert - das macht sie wahrscheinlich traurig. Vielleicht wurde ihr der persönliche Schutzwall von einer nahestehenden Person genommen.

Achtung! Der schlagende Mensch im Traum muss nicht zwangsläufig der eigene Vater sein, selbst wenn die Person so aussieht. Dahinter kann sich in Wahrheit auch ein anderes männliches Familienmitglied verbergen.

Traumsymbol "Vater schlägt mich" - Die spirituelle Deutung

Die transzendente Traumanalyse sieht in dem Symbol "Vater schlägt mich" oder „Vater verdrescht mich“ ein Zeichen für eine spirituelle Demut, welche sich der Träumer in der Wachwelt zu Eigen machen sollte. Man sollte sich als Mensch bewusst werden, welche untergeordnete Rolle man in der Natur eigentlich einnimmt.

Vater schlägt mich
4.5 (89.09%) 11 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Vater schlägt mich
4.5 (89.09%) 11 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload