Traumdeutung tiefer Fall

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Moment der Unachtsamkeit, man stolpert und fällt hin. Eine Situation, wie sie die meisten Menschen sicherlich schon einmal erlebt haben. Im besten Fall war der Schreck durch den Sturz größer als der Schaden, aber manchmal kann man sich auch schwere Verletzungen durch solch einen Fall zuziehen.

Ganz anders hingegen sieht es aus, wenn man nicht auf festem Boden ins Ungleichgewicht gerät und hinfällt, sondern der Fall aus großer Höhe uns jedem Halt entgleiten lässt. Beim Fallschirmspringen beispielsweise springt man mit voller Absicht und ganz bewusst in den Abgrund beziehungsweise in die Tiefe. Solch ein Sprung wird häufig im Zusammenhang mit einem abstürzenden, brennenden Flugzeug im Traum erlebt.

Ob aus einem Flugzeug oder von einem Wolkenkratzer, was man "Base Jumping" nennt - den Mutigen geht es hier meist um den Kick, einer Gefahr zu begegnen und über die eigene Angst zu siegen. Natürlich kann es auch unfreiwillige tiefe Fallsituationen geben, in denen man zu Tode kommt. So passiert es immer wieder bei Extremsportarten wie dem Wingsuit-Fliegen oder dem Parkour zwischen Häuserdächern, dass Sportler sterben, weil sie sich selbst überschätzt haben.

Ein Traum, in dem man tief fällt, wird sich für den Träumenden sicher eher wie ein Alptraum anfühlen. Doch mit welchen Blick schaut die Traumdeutung auf dieses Traumsymbol und was sagt es über Sie als Träumenden aus?



Traumsymbol "tiefer Fall" - Die allgemeine Deutung

Das Traumbild "tiefer Fall" kann in der Traumdeutung sehr unterschiedlich interpretiert werden. Grundsätzlich besagt ein Fall aus großer Höhe, dass man mit Verlusten rechnen muss. Dies kann sich sowohl auf die finanzielle Ebene auswirken, als auch auf den zwischenmenschlichen Bereich, denn hier wird man an Achtung verlieren.

Ein tiefer Fall kann dem Träumenden auch ein großes Unglück oder eine unerwartete Überraschung ankündigen. So wie man sprichwörtlich "aus allen Wolken fällt", kann man hier durchaus von unvorhergesehenen Ereignissen überrumpelt werden.

Sieht und spürt der Träumende, wie er in der Traumwelt in die Tiefe fällt, sollte er nach Auffassung der Traumforschung mit mehr Ehrgeiz und Energie an dem arbeiten, was er erreichen will, denn hier lohnt sich die Anstrengung und Mühe. Dies ist besonders dann als positiv für die Zukunft zu deuten, wenn man während des Falles keine Angst gespürt hat und wieder sicher auf dem Boden angekommen ist.

Traumsymbol "tiefer Fall" - Die psychologische Deutung

Ist der tiefe Fall im Traum mit großer Angst verbunden, hat man auch im realen Leben womöglich die Befürchtung, fallen gelassen zu werden oder man wagt es nicht, sich selbst fallen zu lassen, sich hinzugeben, Vertrauen zu fassen und sich so zu zeigen, wie man wirklich ist.

Das Traumsymbol "tiefer Fall" kann den Träumenden in diesem Fall dazu auffordern, die Kontrolle einmal aufzugeben und loszulassen von dem, was er oder was ihn festhält. Betrifft die Angst, fallen gelassen zu werden eine bestimmte Person, sollte man seine eigenen Erwartungen an diesen Menschen überdenken. Vielleicht spürt man, dass man zuviel verlangt oder auch, dass der andere die Erwartungen nicht erfüllen kann oder will.

Auch Versagensängste können uns davon träumen lassen, ins Bodenlose zu fallen. Oftmals stehen hier schwierige Lebenssituationen im Hintergrund, die den Träumenden im Unterbewusstsein sehr beschäftigen. Vielleicht steht die berufliche Existenz auf wackeligen Beinen oder man sieht sich einer konfliktreichen Arbeitsatmosphäre gegenüber.

Eine weitere Deutungsweise sieht den Traum vom tiefen Fall möglicherweise als Hinweis auf fehlende Bodenhaftung. Hier neigt der Träumende vielleicht dazu, die Dinge zu leicht zu nehmen, verkennt dabei die Realität und verdrängt die Anforderungen, die an ihn hinsichtlich Verantwortung und Pflichtbewusstsein gestellt werden.

Traumsymbol "tiefer Fall" - Die spirituelle Deutung

Das Traumbild "freier Fall" symbolisiert im spirituellen Bereich Ängste, die gleichzeitig jedoch auch mit einem Gefühl der Erleichterung verbunden sind, da man sich bewusst wird, dass man manches hinnehmen, den Dingen ihren Lauf geben muss. Hieraus kann das tiefe Vertrauen erwachsen, dass alles zum Wohle eines jeden Einzelnen geschieht.

 


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload