Traumdeutung jemanden töten

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Jedem Menschen ist bewusst, dass das Töten einer anderen Person per Gesetz verboten ist. Zugleich hegen auch die Wenigsten tatsächlich derartige Absichten, da es nicht nur gesetzlich untersagt ist, sondern auch den eigenen moralischen und ethischen Grundsätzen widerspricht.

Dies gilt sogar oftmals, wenn sich Menschen in einer Gefahrensituation befinden und sich dennoch nicht wehren. In der Traumwelt hingegen liegt die Hemmschwelle an einem anderen Punkt. Es kommt relativ häufig vor, dass davon geträumt wird, jemanden zu töten. Diese Träume lösen nach dem Erwachen oft Angst vor sich selbst und Verunsicherung aus. Die Betroffenen fragen sich, wie sie im Traum plötzlich zu einer Tötung in der Lage sein konnten und, was dies für das reale Leben bedeutet, was die Traumhandlung über die möglicherweise beängstigende eigene Persönlichkeit aussagen könnte.



Traumsymbol "jemanden töten" - Die allgemeine Deutung

Im Traum jemanden zu töten lässt in den seltensten Fällen auf eine tatsächliche gewalttätige, mordende Persönlichkeit schließen. Es ist wichtig, dass der Betroffene sich bewusst macht, dass es lediglich ein Traum war, der einen hohen symbolischen Charakter hat.

In erster Linie kann dieser Traum darauf hinweisen, dass der Träumende im realen Leben unter dem starken Einfluss einer anderen Person steht. Er vermag sich dieser Einflussnahme und Dominanz nicht zu entziehen, wünscht es sich jedoch. Dieser Wunsch findet durch das Töten der Person im Traum Ausdruck, sagt aber keinesfalls eine tatsächliche baldige Mordhandlung voraus.

Darüber hinaus kann nach allgemeiner Deutung das Traumsymbol auch für Probleme und Demütigungen stehen, die den Betroffenen bald ereilen werden. Ursache hierfür wird sehr wahrscheinlich die Nachlässigkeit einer anderen Person sein, die den Träumenden in eine schlechte Position rücken wird.

Handelt es sich bei dem Menschen, den er im Traum tötet um jemanden, der hilf- und wehrlos ist, kann hierdurch auch baldiger Kummer und eigenes Versagen in bestimmten Lebensbereichen angekündigt werden.

Es werden lediglich die Träume positiv gedeutet, in welchen der Betroffene jemanden zur eigenen Verteidigung tötet. In diesem Fall steht das Traumsymbol für Erfolge und eine Verbesserung der eigenen (finanziellen) Situation, des Ansehens und der (beruflichen) Position.

Traumsymbol "jemanden töten" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist das Töten einer anderen Person im Traum immer ein Hinweis auf ein großes Problem im realen Leben des Betroffenen. Er befindet sich sehr wahrscheinlich in einer verzweifelten Lebenslage, weiß keinen Ausweg mehr. Besonders das brutale Schlachten eines Menschen im Traum unterstreicht diese Traumaussage.

Um das Problem zu lösen, tötet er symbolisch einen anderen Menschen, jedoch bezieht sich diese Tötung meist auf ihn selbst, beziehungsweise Teile seiner Persönlichkeit. Dies bedeutet, dass er die einzige aus seiner Sicht mögliche Lösung in der Gewalt gegen sich selbst findet, oder aber der Träumende bestimmte Charakterzüge, Teile seines Selbst abtöten will, sich von ihnen lösen will. Möglicherweise glaubt er, diese seien Ursache des Problems.

Traumsymbol "jemanden töten" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung steht das Töten einer anderen Person oft für zerstörerische Absichten des Betroffenen oder in seinem Umfeld. Zugleich kann der Traum aber auch ein Symbol für eine Opferung sein.

jemanden töten
4.7 (94.29%) 7 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


jemanden töten
4.7 (94.29%) 7 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload