Traumdeutung lebendig begraben

Lebendig begraben zu sein, ist für viele Menschen ein absoluter Alptraum. Man liegt in einem engen Sarg und weiß genau, dass einem nur eine begrenzte Menge an Luft zur Verfügung steht. Um einen herum und vor allem über einem befindet sich jede Menge Erde. Kein Wunder also, wenn man aus einem solchen Traum erschreckt aufwacht und als erstes verzweifelt nach Luft ringt. Hat denn bei der Bestattung niemand gemerkt, dass der vermeintlich Tote noch lebt?

Schnell stellt sich die Frage, was dieser Traum zu bedeuten hat. War es bloß ein Alptraum, der uns Angst machte – oder steckt vielleicht doch mehr dahinter? Was weiß die Traumdeutung zu einem solchen seltsamen Traumbild?

Traumsymbol „lebendig begraben“ – Die allgemeine Deutung

Laut der allgemeinen Traumdeutung kann das Traumsymbol „lebendig begraben“ eine konkrete Angst des Träumenden aufzeigen. Meist steht der Träumende in der Wachwelt dieser Furcht gelassen gegenüber. Durch seinen Traum wird er aber nun damit konfrontiert. Ein Auslöser dafür kann beispielsweise das Begräbnis einer anderen Person im realen Leben gewesen sein.

Ist dies nicht der Fall, kennt die allgemeine Traumdeutung noch weitere Interpretationen in Bezug auf das Traumsymbol. Allgemein betrachtet kann das lebendig-begraben-Sein im Traum ein Symbol für Leid oder Gefangenschaft sein. Dies bedeutet, der Träumend fühlt sich in einer Situation oder Angelegenheit in der Wachwelt gefangen. Er kann sich nicht aus eigener Kraft daraus befreien, sondern ist auf Hilfe angewiesen.

Manchmal kommt es in einem Traum vor, dass der Träumende von einer höheren Stelle aus beobachtet, wie er lebendig begraben wird. Interessant bei der Auslegung dieser Traumsituation sind die Personen, welche den Träumenden lebendig begraben wollen. Kann der Träumende darin seine Familie oder Verwandte erkennen, soll ihm bewusst werden, dass er sich bei heftigen familiären Auseinandersetzungen unterlegen oder auf verlorenem Posten fühlt. Sind es dagegen Kollegen, bezieht sich das Traumsymbol „lebendig begraben“ auf das berufliche Leben des Träumenden. Er soll durch seinen Traum begreifen, dass ihm diese Kollegen beruflich schaden wollen. Allerdings wird er allein nichts dagegen ausrichten können. Unterschwellig war ihm dies in der Wachwelt bereits bewusst. Sein Unterbewusstsein hat diese Erkenntnis nun durch seinen Traum ans Licht gebracht.

Traumsymbol „lebendig begraben“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „lebendig begraben“ dahingehend, dass er aufgrund seiner inneren Einstellung im Wachleben einen für ihn falschen Weg eingeschlagen hat. Dahinter können sich Minderwertigkeitsgefühle oder Selbstmitleid verbergen, die durch eine geistige Überforderung ausgelöst werden. Er sollte sich in der Wachwelt selbst erkennen und die Ursache für seinen Irrweg herausfinden. Nur so wird er an sich arbeiten und wieder den richtigen Lebensweg einschlagen können.

Traumsymbol „lebendig begraben“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet kann das Traumsymbol „lebendig begraben“ auf eine bestimmte Art von spirituellem Übergang hinweisen.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz