Traumdeutung Leichen

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Leichenträume können für den Schlafenden verwirrend und verstörend sein. Deshalb und durch ihren direkten Bezug zum Tod werden diese Träume den Albträumen zugeordnet. Für die Deutung eines Leichentraumes sollten so viele Einzelheiten wie möglich beachtet werden. Denn es besteht ein Unterschied, ob man sich selbst oder jemand anderes als Leiche im Traum sah. Auch die Handlungen, welche im Traum in Verbindung mit den Toten erfolgten, sollten herangezogen werden. Ebenso können die Umgebung und die Gefühle hinsichtlich der Verstorbenen hilfreiche Hinweise liefern.

Wenn auch Sie von Leichen geträumt haben, aber nicht so recht wissen, wie Sie diesen Traum interpretieren sollen, sind Sie hier genau richtig. Im Folgenden finden Sie die hilfreichen und spannenden häufigsten Träume zum Symbol, die Ihnen die Deutung Ihres Leichen-Traumes erleichtern werden:



Traumsymbol "Leichen" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Leichenteile: ein verstörender Alptraum!

Wenn Leichenteile in der Traumwelt erscheinen, ist es gut möglich, dass die träumende Person Ereignisse beschäftigen, die bisher noch nicht vollständig abgeschlossen sind. Vielleicht sind im Hinblick auf eine bestimmte Angelegenheit noch nicht alle Dinge geklärt und Fragen offen, was dem Träumer keine Ruhe lässt.

Alles rund um Leichen - wovon haben Sie geträumt?

Der Leichenwagen: wenn das Bestattungsfahrzeug im Traum erscheint

Hinter dem Traumsymbol des Leichenwagens verbirgt sich der Hinweis an den Träumenden, dass ein bestimmtes Vorhaben oder ganz allgemein sein Leben eine zeitliche Begrenzung hat. Der Traum soll ihm vor Augen führen, dass er für die Umsetzung seiner Pläne nicht unendlich viel Zeit zur Verfügung hat und daher Entscheidungen überlegt, aber trotzdem zügig treffen sollte.

Eingewickelt ins Traum-Leichentuch zur letzten Ruhe

Ist im Traum ein Leichen-Tuch zu sehen, steht dies in sinnbildlicher Weise dafür, dass der Schlafende etwas zu verbergen hat. Dabei kann es sich um unerwünschte Persönlichkeitsanteile, aber eventuell auch um negative Erfahrungen aus der Vergangenheit handeln. Setzt er sich mit diesen Dingen aktiv auseinander, kann er sie sorgenfrei hinter sich lassen.

Vom Leichensack träumen. Ein Angsttraum?

Die Deutung eines Leichensacks hängt stark von konkreten Traumgeschehen ab. Trägt man beispielsweise eine Leiche im Sack umher, macht einem in der Wachwelt derzeit möglicherweise eine Belastung zu schaffen. Erblickt man einen Leichensack, kann dieser auf gewisse Inhalte hinweisen, die das Unterbewusstsein betreffen.

Der Leichenschmaus - Trauer und Traum-Appetit treffen aufeinander

Innerhalb eines Begräbnisses und der anschließenden Toten-Feier symbolisiert der Leichenschmaus als Traumbild den Übergang in eine positive Lebensphase. Er versinnbildlicht zugleich ein Ende, aber ebenso einen Neuanfang, der durchaus Glück und gute Dinge für die schlafende Person bringen kann.

Eine Leichenhalle: kein schöner Ort zum träumen …

Vor einer Beerdigung wird die Leiche in ein Leichenschauhaus oder eine Leichenhalle gebracht und so wundert es auch nicht, dass uns dieser Ort im Schlaf erscheinen kann. Wenn wir von einer Leichenhalle träumen, sieht die allgemeine Traumdeutung dies unter anderem als einen Hinweis darauf, dass wir momentan unsere Gefühle und Ängste hinsichtlich des Todes prüfen.

Was mit den Leichen im Traum passiert

Leichen vergraben - wieso träume ich davon?

Haben Sie davon geträumt, Leichen zu vergraben? Falls ja, können Sie dies als ein positives Traumsymbol interpretieren. Das Vergraben von Leichen ist ein Sinnbild dafür, dass Sie bestimmte Probleme und Schwierigkeiten in der realen Welt erkannt haben und diese nun hinter sich lassen können. Allerdings kann der Traum unter Umständen auch auf eine Verdrängung der Probleme hindeuten.

Rauch und Gestank: eine brennende Leiche taucht im Traum auf

Im Traum zu sehen, wie eine Leiche im Feuer verbrennt, beispielsweise auf einem Scheiterhaufen, gibt der betroffenen Person zu verstehen, dass sie ihre Denkweise in Bezug auf andere Menschen prüfen sollte. Möglicherweise fällt sie häufig zu vorschnell ihr Urteil anderen gegenüber und begegnet ihnen somit nicht unvoreingenommen.

Verrottende Leiche. Was für ein Ekel-Traum!

Träume, in denen eine verrottende Leiche auftaucht, sind sicherlich mehr als ekelerregend für den Träumende. Dennoch hat der Traum auch etwas Gutes, denn er zeigt demjenigen einen Weg aus einer Situation in der Wachwelt, mit der er schon seit längerer Zeit unzufrieden ist. Achten Sie daher auf alle Details des Traumes!

Wo waren die Traum-Leichen?

Leichen im Wasser und ihre Traumanalyse

Vor allem aus Sicht der psychologischen Traumdeutung symbolisiert eine Wasserleiche im Traum negative Emotionen, zu denen man sich möglicherweise nicht bekennen möchte. In einem solchen Traum weist das Unterbewusstsein einen darauf hin, dass man mit diesen Gefühlen und auch mit der Vergangenheit abschließen sollte.

Traum-Leichen im Keller? Hier ist die passende Deutung!

Leichen im Keller haben - diese Redewendung kennt wohl jeder und auch in der Traumanalyse hat sie eine ähnliche Bedeutung wie im normalen Sprachgebrauch. Hinter Leichen im Keller verbergen sich Geheimnisse und die Aufforderung, sich nicht vom äußeren Schein täuschen zu lassen. Leichen verstecken im Traum, deutet auf ein schlechtes Gewissen, weil man selbst vielleicht einen Fehler gemacht hat.

Traumsymbol "Leichen" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung wird das Symbol "Leichen" meist negativ ausgelegt. Denn dieses Traumbild bringt meist Gefahren und Probleme für den Schlafenden mit sich.

Zudem symbolisieren Leichen im Traum etwas Abgestorbenes. Damit sind weniger tatsächliche Leichen oder Leichenteile gemeint. Vielmehr kann dies auf verdrängte Erinnerungen oder Teile der eigenen Psyche hinweisen, welche wie abgestorben erscheinen. Begegnet dem Schlafenden nun eine Leiche im Traum, sollte er sich in der Wachwelt mit diesen Inhalten auseinandersetzen, um sich endgültig von ihnen zu befreien.

Eine weitere Auslegung betrachtet Leichen im Traum als ein Sinnbild für eine allgemeine Unzufriedenheit. Der Träumer fühlt sich möglicherweise in einer Situation in der Wachwelt gefangen, aus der er keinen Ausweg findet. Unter Umständen hat er sogar jegliche Hoffnung auf eine Verbesserung seiner Lebenslage verloren.

Kann der Träumende aber die Traum-Leiche mit einem bestimmten Ereignis in Verbindung bringen, besteht noch Hoffnung. Denn dadurch kann er sein Problem erkennen und so, wie er die Leiche im Traum begraben kann, auch diese Schwierigkeiten hinter sich lassen.

Wer sich selbst im Traum als Leiche sieht, erlebt allgemein betrachtet einen deutlichen Warntraum. Man sollte genau überlegen, warum und in welchem Bereich man das Gefühl des Absterbens verspürt. Eine Änderung des Lebenswandels kann hierbei durchaus angebracht sein.

Erscheint eine andere Person als Leiche im Traum, kann dies darauf hinweisen, dass der Träumer diesem Menschen gegenüber ein tiefes Hassgefühl hegt. Eine unbekannte Person als Traum-Leiche will meist aufzeigen, dass Hass oder auch Angst möglicherweise die Emotion ist, die im Leben des Träumers vorherrscht.

Der Traum von der "typischen" Leiche im Keller kann ähnlich wie in der realen Welt ausgelegt werden. Das bedeutet, dieses Traumbild will auf Geheimnisse aufmerksam machen und fordert dazu auf, über den äußeren Schein hinwegzusehen. Denn dieser kann oftmals täuschen.

Versteckt man im Traum eine Leiche im Schrank, soll einem bewusst werden, dass man ein bestimmtes Problem zwar weggesperrt oder versteckt, aber noch nicht verarbeitet hat. Es wäre besser, sich damit eingehend zu beschäftigen und zu einem Abschluss zu kommen. Denn andernfalls kann dieses Problem immer wieder auftauchen.

Das Umhertragen einer Leiche im Koffer als Traumsymbol fordert den Träumenden auf, endlich loszulassen. Möglicherweise verstecken sich dahinter Erinnerungen oder auch ein Trauma, mit welchem der Schlafende immer noch nicht abgeschlossen hat. Er trägt dieses immer noch mit sich herum. Nun ist die Zeit aber reif, diese Erinnerungen endgültig hinter sich zu lassen. Das Traumbild einer Leiche im Bett versinnbildlicht meist den Verlust eines geliebten Menschen, welcher noch nicht vollständig verarbeitet wurde.

Traumsymbol "Leichen" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten betrachtet sind Leichenträume oft ein Zeichen für psychische Probleme. Werden diese nicht rechtzeitig erkannt oder auch behandelt, können sie sich auf die gesamte Psyche des Träumers ausbreiten. Es ist deshalb ratsam, wenn das Traumsymbol "Leichen" öfters erscheint, sich unter Umständen professionelle Hilfe zu suchen.

Laut dem Psychoanalytiker Carl Gustav Jung verweist das Traumbild "Leichen" zudem auf ein Ungleichgewicht in der Seele des Betroffenen. Der Träumer ist mit sich selbst nicht im Einklang, denn er unterdrückt bestimmte Persönlichkeitsteile und fördert andere in besonderem Maße.

Die Entscheidung für diese Verhaltensweise kann dabei vom Schlafenden selbst ausgehen oder durch äußere Einflüsse erfolgen. Jedoch soll dem Träumer durch seinen Leichen-Traum auch bewusst werden, dass er sich selbst durch seine innere Disharmonie auf lange Sicht schaden wird. Hier ist es sinnvoll, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen.

Traumsymbol "Leichen" - Die spirituelle Deutung

Spirituell ausgelegt kann das Traumsymbol "Leichen" auf Belastungen im transzendenten Bereich hinweisen, welche der Träumer nun hinter sich lassen, also "begraben" sollte.

Leichen
4.5 (90%) 4 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Leichen
4.5 (90%) 4 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload