Traumdeutung Scheiße

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Kot und Exkremente werden umgangssprachlich oft als Scheiße bezeichnet. Dieses Wort ist besonders negativ behaftet und bringt den mit dem Gemeinten einhergehenden Ekel zum Ausdruck. Auch beim Fluchen wird das Wort häufig verwendet.

Obwohl die eigenen menschlichen Ausscheidungen in dem gesellschaftlichen sozialen Zusammenleben fast immer ein Tabu-Thema sind, kommt es dennoch vor, dass Menschen von Fäkalien träumen. Dann kann ein Stuhlgang im Traum erlebt werden, auch Symbole wie eine Toilette, das WC, eine Badewanne, ein verdrecktes Bett, eine Unterhose oder Essen werden gesehen.

Nicht immer muss hierbei auch der Traum Abscheu hervorrufen oder als negativ wahrgenommen werden. Ein Kind zum Beispiel spielt unverfangen damit, hat es an der Hand, schmiert das Aa durch das Gesicht oder steckt die eigene Scheiße sogar in den Mund, weil es selbst noch keinen Ekel sondern (eine gesunde) Neugierde allem Neuen gegenüber empfindet. Ein Kind wird einen solchen Traum also wahrscheinlich anders wahrnehmen, als ein Erwachsener.

Dabei scheidet nicht nur ein Mensch, sondern auch ein Tier regelmäßig Kot aus. Bei Nutztieren wird dieser Kot meist zusammen mit dem Mist auf dem Feld „entsorgt“ - hier dient er als wertvoller Dünger. Demnach ist es nicht verwunderlich, wenn man in Verbindung mit dem Traumsymbol „Scheiße“ auch ein Tier wie einen Hund, eine Katze, einen Vogel, Kühe oder Schweine im Traum sieht. In Alpträumen taucht manchmal eine Ratte auf, die ein Kotbällchen hinterlässt - dann ist der Ekel oft besonders groß.

Doch wie genau können diese Träume gedeutet werden?

So vielseitig die Traumsituationen rund um das Symbol "Scheiße" sein können, so unterschiedlich sind auch ihre Bedeutungen. Die häufigsten Traumzusammenhänge und ihre Symbolik stellen wir Ihnen im Folgenden zunächst vor:



Traumsymbol "Scheiße" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Scheiße und Kot: Das steckt hinter den unappetitlichen Traumbildern

Träume von Kot werden in den allermeisten Fällen als ekelig und abstoßend empfunden - spätestens nach dem Erwachen. Als Traumsymbol jedoch gilt Scheiße als äußerst vielversprechend: Es kündigt große Erfolge an. In diesem Zusammenhang steht das Traumbild außerdem für Sorglosigkeit, finanzielle Gewinne oder sogar Reichtum.

Wo Scheiße im Traum überall auftauchen kann

Hoppla! Von Scheiße in der Unterhose träumen

Ein Traum, in welchem man sich in die Hose macht, wird in der Regel als sehr peinlich empfunden. Nicht selten entwickelt sich eine solche Traumsituation zu einem wahren Alptraum, vor allem, wenn es sich um Durchfall handelt, der den Anus verlässt. Dahinter steckt der Traumdeutung zufolge die Angst vor einem Kontrollverlust. Auch Sorgen und Lasten können in dem Traum von Stuhl in der Unterhose Ausdruck finden. Der Schlafende kann sich von diesen nicht richtig befreien. Das hat negativen Einfluss auf seinen gesamten Alltag.

Kacke am Schuh … Einen falschen Schritt im Traum gemacht

Wer davon träumt, in Kot, zum Beispiel Hunde-Kacke oder Vogelkot zu treten und die Scheiße am Schuh zu haben, sollte überlegen, wer oder was ihn im Leben zurückhält. Das Traumbild lässt darauf schließen, dass der Betroffene sich zurzeit nicht frei entfalten kann. Seine Weiterentwicklung wird durch bestimmte Umstände oder auch durch eine andere Person gehemmt. Der Traum soll dem Schlafenden die Augen öffnen und ihn bestärken, die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.

Gesicht und Körper voller Scheiße: Was für ein Ekel-Traum!

Träume, in welchem man Scheiße im Gesicht oder am Körper hat, warnen traditionell vor einer Ruf-Schädigung. Die gute Meinung, die andere über den Träumenden haben, ist gefährdet. Der Schlafende lässt sich zurzeit möglicherweise zu häufig auf gewagte Unternehmungen ein. Hierdurch entwickelt sich sein Ruf zunehmend zum Schlechten hin.

Kot in der Traum-Wanne - hier nimmt man besser kein Bad

Grundsätzlich symbolisiert ein Traum, in welchem man Scheiße in einer Badewanne sieht, Sorglosigkeit. Der Träumende kann mit seiner aktuellen Lebenssituation zufrieden sein. Verunreinigt die Kaka jedoch das Badewasser, lässt man sich vielleicht zu sehr von negativen Gedanken, Ängsten und Sorgen leiten. Dies könnte die eigene Leistungsfähigkeit stark einschränken.

Scheiße an der Wand: Was bedeutet der Traum?

Sind im Traum Mauern und Wände mit Exkrementen beschmiert, nimmt dies Bezug auf die direkte Umwelt des Schlafenden. Die Gefühle, die mit der Traumsituation einhergehen, sind hierbei ausschlaggebend. Ekel und der Wunsch, der beschmutzten Wand möglichst fernzubleiben, lassen auf ein starkes Freiheitsbedürfnis schließen. Man fühlt sich eingeengt. Positive oder auch neutrale Traum-Emotionen wiederum zeigen, dass der Schlafende sich zurzeit beschützt und geborgen fühlt.

Der Geruch von Exkrementen als Traumsymbol

Kot hat keinen wirklich wohlriechenden Duft. Der unangenehme Geruch oder Gestank von Scheiße ist als Traumbild aber dennoch positiv besetzt. Wer ihn in den eigenen Träumen wahrnimmt, darf sich über kommende Gewinne und großen finanziellen Zuwachs freuen. Ein Projekt kann unerwartet erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Guten Appetit! Scheiße essen im Traum

Hat man in der geträumten Situation Scheiße gegessen, sollte man dies als Mahnung verstehen. Traditionell zeigt das Traumsymbol, dass der Betroffene etwas zu verbergen versucht. In diesem Zusammenhang belügt er auch sich selbst. Er möchte eine bestimmte Problematik, Sorgen oder Schwierigkeiten nicht wahrhaben. Der Traum soll ihm bewusst machen, dass Verdrängung langfristig keine Lösung sein kann.

Alles scheiße - Was für ein Alptraum!

Träume, in welchen man denkt oder sagt: "Das ist alles scheiße!", können darauf hinweisen, dass man zurzeit unzufrieden, traurig und unglücklich ist. Dennoch kann das Symbol auch einen positiven Neuanfang ankündigen. Der Traum ist Teil eines Verarbeitungsprozesses und leitet Veränderungen zum Guten ein.

Von unglücklicher Liebe träumen - Herzschmerz inklusive

Liebe ist im Traum dann scheiße, wenn man beispielsweise zurückgewiesen oder vom Partner verlassen wird. Die Gefühle und Hoffnungen, die der Schlafende dann immer noch hat, werden enttäuscht. Symbolisch soll das Traumbild dazu auffordern, die eigenen Verhaltensweisen, Erwartungen und Einstellungen zu hinterfragen. Möglicherweise ist hier ein Umdenken erforderlich.

Fiese Beleidigungen: das symbolisieren sie im Traum

"Du bist ein Stück Scheiße!": Derart böse Beleidigungen haben in der traditionellen Traumdeutung immer eine warnende Funktion. Der Schlafende muss sich vor feindlichen Machenschaften hüten. Nicht jeder gönnt ihm seine Erfolge. Entsprechend sollte der Betroffene gut überlegen, wem er wirklich vertrauen kann, und wer möglichweise Böses im Schilde führt.

Im Traum einen Fehler gemacht? Das steckt dahinter

Gelangt man im Traum zu der Erkenntnis: "Ich bin scheiße", sollten unbedingt die Gründe hierfür berücksichtigt werden. Was hat man falsch gemacht? Ist man fremdgegangen? Hat man eine andere Person beschimpft oder sich im Streit mit einem guten Freund unfair verhalten? Hat man vielleicht sogar eine Straftat begangen, zum Beispiel etwas gestohlen oder jemanden umgebracht? Oft steckt hinter solchen Verhaltensweisen im Traum Selbstzweifel und Unzufriedenheit mit der eigenen Situation. Die genauen Umstände in der Traumsituation lassen diesbezüglich konkrete Rückschlüsse zu.

Traumsymbol "Scheiße" - Die allgemeine Deutung

Die Traumdeutung sieht in dem Symbol "Scheiße" grundsätzlich etwas Positives. Es steht für Reichtum und Vermögen. Das Ausscheiden von Kot in die Toilette symbolisiert, dass der Betroffene sehr wohlhabend ist und freigiebig mit seinem Geld umgehen kann. Gleiches gilt, wenn im Traum mit Scheiße gespielt wird.

Im Nachhinein wird diese Situation oft als widerlich und abstoßend empfunden, im Traum hingegen sind die Menschen unbekümmert. Dies kann zeigen, dass er in naher Zukunft keine Geldsorgen fürchten muss.

Zudem verheißt die Traumsituation vom Scheißen auf dem WC große Erfolge in verschiedenen Bereichen des eigenen Lebens. Jedoch sollte der Betroffene auch darauf Acht geben, dennoch seinen verantwortungsvollen Blick auf die eigene finanzielle Situation zu wahren. Eine Garantie dafür, dass seine Glückssträhne ewig anhält, gibt es schließlich nicht. Auch ihn werden eines Tages wieder schwierigere Zeiten erwarten.

Wer im Traum sieht, wie aus Scheiße etwas Neues erwächst, diese sich verwandelt, sollte den Traum ebenfalls als Mahnung auffassen: in diesem Fall kann das Symbol ein Hinweis darauf sein, dass der Betroffene im Alltag zu wenig Verantwortungsgefühl hat und sich und seine Impulse, seine inneren Triebe, nicht kontrollieren kann. Es ist wichtig, dass er an dieser unreifen Einstellung arbeitet und mehr Pflichtbewusstsein entwickelt.

Traumsymbol "Scheiße" - Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist das Traumsymbol "Scheiße" von hoher Bedeutung. Es steht auf dieser Ebene oft für Lasten, von denen sich der Betroffene durch das Ausscheiden von Scheiße und Urin im Traum befreit. Diese Lasten können ganz verschieden sein: Möglicherweise hat der Träumende zuletzt private Schwierigkeiten in der Partnerschaft oder im Familienleben gehabt. Vielleicht hat ein Träumender aber auch finanzielle oder berufliche Sorgen und Stress. In jedem Fall hat ihn diese Situation emotional belastet, nun jedoch wird er befreiter in die Zukunft sehen können.

Sieht man sich im Traum mit Wasser die Ausscheidungen wegwischen, so symbolisiert dies laut der psychologischen Traumdeutung ebenfalls, dass Probleme zwar vorhanden sind, diese aber mit der Zeit gelöst werden können. Eine Hose voller Kot, die gewaschen wird, zeigt über die Traumsymbolik, dass man bald bereit ist auf eigenen Beinen zu stehen und selbstständig durch das Leben zu schreiten.

Wer im Traum in Scheiße tritt, versucht sich nach psychologischer Auffassung ebenfalls von etwas zu befreien, vielleicht auch von einer bestimmt Last im Alltag, unter Umständen aber auch von einem Charakterzug seiner selbst, mit dem er nicht im Einklang ist. Da die Scheiße jedoch an seinem Fuß haften bleibt, symbolisiert dies, dass es dem Träumenden (noch) nicht gelingt, die Schwierigkeit zu überwinden und sich zu lösen.

Traumsymbol "Scheiße" - Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung symbolisiert Scheiße im Traum etwas Negatives, von dem sich der Betroffene lösen möchte, um mehr Raum für die eigene Spiritualität im Leben zu schaffen.

PS: Häufig wird auf Tastaturen von Handys nach „Scheisse“ gesucht, weil die Sonderzeichen nur umständlich benutzt werden können.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload