Traumdeutung Ich habe jemanden umgebracht

Man legt sich nichtsahnend ins Bett, freut sich vielleicht auf den wohlverdienten Schlaf, und schreckt dann mitten in der Nacht hoch, mit Schweiß auf der Stirn, vielleicht sogar zitternd, und der schrecklichen Gewissheit: Ich habe jemanden umgebracht!

Wenn man dann zur Ruhe kommt, das Licht angeknipst oder einen Schluck Wasser getrunken hat, wird schnell klar, dass es sich nur um einen Traum handelt. Um einen Alptraum zwar, aber doch nicht um die Realität. Trotzdem ist das Traumsymbol „Ich habe jemanden umgebracht“ naturgemäß aufwühlend bis erschreckend. Nicht nur, dass im Traum ein Mord stattfindet, Sie haben ihn sogar selbst begangen. Da kann es helfen, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass Träume und Traumsymbole fast immer im übertragenen Sinne zu verstehen sind. Wer ist Ihnen im Traum zum Opfer gefallen? Ein Fremder, ein Verwandter oder gar eine geliebte Person? Versuchen Sie sich an so viele Details wie möglich zu erinnern, denn so können Sie Ihren Traum besser deuten. Vielleicht haben Sie Blut gesehen oder ein Polizist war Ihnen bereits auf den Fersen.

Traumsymbol „Ich habe jemanden umgebracht“ – Die allgemeine Deutung

So schrecklich es ist, mit dem Gedanken zu erwachen, Sie hätten jemanden umgebracht – das Traumsymbol kann dennoch zu spannenden Erkenntnissen führen. Es kann bedeuten, dass Sie glücklich oder erfolgreich sind, dass jedoch jemand anderes darunter leidet. Sie haben sich also auf Kosten einer anderen Person einen Vorteil verschafft. Diese zugegeben unfaire Behandlung setzt Ihre Psyche im Traum in das starke Bild eines Mordes um. Betrachten Sie Ihre Erfolge einmal genauer, und überlegen Sie, ob Sie jemandem bewusst oder unbewusst geschadet haben.

Andererseits kann sich der Mord auch auf Sie selbst beziehen. Zwar haben Sie im Traum jemanden umgebracht, es handelt sich jedoch eigentlich um einen Anteil von Ihnen oder um einen Teil Ihres Lebens. So kann das Traumsymbol „Ich habe jemanden umgebracht“ für einen einschneidenden Wandel stehen, den Sie durchmachen oder den Sie zur Zeit anstreben. Vielleicht möchten Sie etwas Grundlegendes wie Beruf, Wohnort oder Partnerschaft ändern.

Ein weiterer Ansatzpunkt stellt die Methode dar, mit der Sie in Ihrem Traum jemanden umgebracht haben. Wenn Sie ihn erschießen, besonders, wenn Sie das mit einem Gewehr taten, so weist der Traum darauf hin, dass Sie Ihre Methoden ändern sollten, um an Ihr Ziel zu gelangen. Erwürgen kann bedeuten, dass Sie etwas in ihrem Leben oder eine Eigenschaft in sich selbst gewaltsam abwürgen möchten. Es schränkt Sie ein und Sie versuchen, es zu erdrosseln, um selbst wider durchatmen zu können. Je nachdem, wen Sie umgebracht haben, kann es sich auch um konkrete Aggressionen gegen eine bestimmte Person handeln, dies trifft besonders dann zu, wenn Sie den Betreffenden erstechen, da das Eindringen mit Messer oder Dolch eine besonders aggressive Geste ist. Wenn Sie dagegen jemanden im Traum erschlagen, weist dies auf Reue oder Gewissensbisse hin.

Traumsymbol „Ich habe jemanden umgebracht“ – Die psychologische Deutung

Auf psychologischer Ebene stellt das Traumsymbol eine Warnung dar. Unter Umständen hegt der Träumende aggressive Gefühle gegen eine bestimmte Person in seinem Leben. Im Traum jemanden umgebracht zu haben, steht allerdings sehr oft für einen inneren psychologischen Konflikt. Es geht dabei weniger um andere Menschen, als vielmehr um Gefühle oder Eigenschaften, die der Träumende abzutöten versucht. Im Traum ermordete Menschen können dabei ein Gefühl oder einen Aspekt der Persönlichkeit symbolisieren, wenn zum Beispiel die Mutter umgebracht wird, kann dies bedeuten, dass der Träumende seine fürsorgliche Seite nicht akzeptieren kann.

Besonders depressive Menschen können oft von Mordträumen betroffen sein, da sie dazu neigen, Aggressionen gegen sich selbst zu richten. Es kann sich auch um ein verdrängtes Ereignis handeln, zum Beispiel aus der Kindheit, welches der Träumende in sich abtöten will, das heißt, an das er sich auf keinen Fall erinnern will. Anstatt also zu denken: Ich habe jemanden umgebracht, wäre es angebrachter zu fragen: Was oder welchen Teil in mir habe ich umgebracht? Was möchte ich nicht sehen oder mit aller Gewalt unterdrücken?

Traumsymbol „Ich habe jemanden umgebracht“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene kann das Traumsymbol in zwei Richtungen gedeutet werden. Entweder weist es darauf hin, dass der Träumende versucht, etwas gewaltsam zu beenden, oder die Tat symbolisiert ein Opfer, das er zu einem höheren Zweck darbringt.

Ich habe jemanden umgebracht
4.07 (81.43%) 14 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz