Traumdeutung falscher Zug

Eine Zugfahrt kann gerade für Menschen, die nicht so oft mit diesem Verkehrsmittel reisen, immer mit nervöser Aufregung und Anspannung verbunden sein. Man muss rechtzeitig den Bahnhof erreichen, das richtige Gleis und den richtigen Zug finden. Die Ängste, nicht den gewünschten Zug zu bekommen, ihn zu verpassen oder in eine falsche Richtung zu fahren, können oft genau dann den Weg in unsere Träume finden, wenn tatsächlich eine baldige Zugreise ansteht, die den Betroffenen bereits nervös macht. Träumt er davon, in einen falschen Zug zu steigen, ist dies jedoch in den seltensten Fällen eine Zukunftsvision, sondern vielmehr Ausdruck der empfundenen Sorgen.

Ist der Träumende jedoch routiniert und entspannt im Hinblick auf Zugreisen oder steht gar keine solche an, kann das Symbol „falscher Zug“ auch andere Bedeutungen haben.

Traumsymbol „falscher Zug“ – Die allgemeine Deutung

Wer im Traum mit einem Zug fährt, strebt nach allgemeiner Auffassung grundsätzlich nach Erfolg und Entwicklung. Befindet sich der Betroffene jedoch nicht in dem richtigen Fahrzeug, fährt er in die falsche Richtung, symbolisiert dies auch eine falsche Richtung im Leben. Besonders häufig nimmt das Symbol dabei Bezug auf die berufliche Ebene. Vielleicht hat der Träumende feste Ziele und Vorstellungen im Kopf, zugleich empfindet er jedoch auch Angst, diese nicht umsetzen zu können. Es ist wichtig, die zurechtgelegten Strategien noch einmal zu überdenken, um auf diese Weise doch noch den richtigen Weg finden zu können und die gebotenen Aufstiegschancen zu nutzen.

Steigt der Betroffene im Traum in einen falschen Zug, kann dies darüber hinaus auch Veränderungen ankündigen, die ihm noch nicht bewusst sind und die er aus diesem Grund auch nicht steuern und kontrollieren kann. Träumt er davon, ohne es zu wollen zu einem Ziel reisen zu müssen und aus diesem Grund absichtlich in einen falschen Zug zu steigen, lässt sich das Symbol auch als Angst vor den Neuerungen im Leben interpretieren. Der Träumende weicht bewusst aus, stellt sich den Herausforderungen nicht.

Traumsymbol „falscher Zug“ – Die psychologische Deutung

Ein falscher Zug steht in der psychologischen Traumdeutung für Orientierungslosigkeit. Der Betroffene ist nach Auffassung von Psychoanalytikern unsicher, in welche Richtung sein Leben gehen soll, hat vielleicht verschiedene Wünsche, die sich nicht mit einander vereinbaren lassen. Das Symbol des falschen Zuges ist vor diesem Hintergrund oft auch eine Aufforderung des Unterbewusstseins, in die eigene Intuition zu vertrauen. Auch wenn das für die eigene Entwicklung Umwege bedeutet, bieten diese auch immer Chancen, Neues kennen zu lernen, Kontakte und Beziehungen zu knüpfen, die in der Zukunft von großer Bedeutung sein können.

Traumsymbol „falscher Zug“ – Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz warnt das Besteigen eines falschen Zugs im Traum vor verpassten Chancen im Leben, sowie vor Entwicklungsschritten, die nicht in die richtige Richtung gehen. Der falsche Zug fordert den Betroffenen dazu auf, sein derzeitiges Leben und auch seine Zukunft noch einmal zu reflektieren, Einstellungen zu ändern, bevor es zu spät ist.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz