Traumdeutung Hochzeit mit Vergewaltiger

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Viele Menschen haben schon einmal davon geträumt zu heiraten. Bei einer solchen Traum-Hochzeit gibt man vielleicht seinem tatsächlichen Partner aus dem realen Leben das Ja-Wort. Manchmal ist der Bräutigam auch lediglich ein Bekannter oder er ist in der Traumsituation völlig gesichtslos. Derartige Umstände lassen in der Traumdeutung viele Rückschlüsse über uns und unser Leben zu.

Von besonderer Wichtigkeit können in diesem Zusammenhang aber vor allem auch Träume sein, in welchen uns die Person, die wir heiraten, ängstigt oder erschreckt. Dies gilt sicherlich für solche Traumerfahrungen, in denen man eine Heirat mit einem gewalttätigen Mann, einem Vergewaltiger, erlebt. Solche negativen Erlebnisse können einen mitunter noch lange Zeit nach dem Erwachen weiter beschäftigen. Was also bedeutet eine geträumte Hochzeit mit einem Vergewaltiger?



Traumsymbol "Hochzeit mit Vergewaltiger" - Die allgemeine Deutung

Die Hochzeit mit einem Vergewaltiger kann in der allgemeinen Traumdeutung eine Unterdrückung bestimmter Persönlichkeitsanteile darstellen. Der Betroffene akzeptiert sich möglicherweise nicht gänzlich. Er kann sich selbst nicht so hinnehmen wie er ist. In diesem Zuge stellt er auch in der Beziehung zu seinen Mitmenschen seine inneren Bedürfnisse hinten an.

Das Traumbild "Hochzeit mit Vergewaltiger" kann dazu auffordern, selbstbewusster zu werden und sich von anderen nicht emotional „missbrauchen“ zu lassen.

Gelegentlich kann eine geträumte Hochzeit mit einem Vergewaltiger jedoch auch Ausdruck von Schuldgefühlen sein. Der Betroffene bereut dann ein bestimmtes Verhalten in der Vergangenheit. Gleichermaßen ist es gut möglich, dass er sich für seine Triebe schämt. Sexualität und erotisches Verlangen haben keinen festen Platz im eigenen Leben. Vielmehr versucht der Träumende diese Aspekte im Alltag zu verdrängen.

Wer im realen Leben Single ist und von der Hochzeit mit einem Vergewaltiger träumt, sollte dies darüber hinaus als Mahnung verstehen, nicht zu verbissen nach einem Partner zu suchen. Manche Dinge brauchen Zeit. Vor allem eine Liebesbeziehung kann man nur schwer erzwingen. Vielmehr droht eine solche Einstellung letzten Endes zu Enttäuschung und Unzufriedenheit zu führen.

Traumsymbol "Hochzeit mit Vergewaltiger" - Die psychologische Deutung

Nach psychologischer Auffassung steht eine geträumte Hochzeit mit einem Vergewaltiger für eine Veränderung der erotischen Bedürfnisse. Der Betroffene sehnt sich danach, sich vollständig fallen lassen zu können und Kontrolle abzugeben. Der Zwang und die Gewalt, die dabei im Traum eine Rolle spielen, sind in diesem Zusammenhang aber rein symbolisch zu verstehen. Man wünscht sich also nicht wirklich, von einem Sexualpartner vergewaltigt zu werden, sondern möchte lediglich Dominanz und eigene Hingabe erleben.

Manche Psychoanalytiker gehen ebenfalls davon aus, dass das Symbol "Hochzeit mit Vergewaltiger" auf verdrängte Persönlichkeitsanteile aufmerksam machen soll. Die abgelehnten Teile des Selbst versuchen sich gewaltsam in das ausgelebte Ich zu drängen: ein Zeichen dafür, dass es Zeit ist, mit sich selbst ins Reine zu kommen.

Traumsymbol "Hochzeit mit Vergewaltiger" - Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz symbolisiert eine geträumte Hochzeit mit einem Vergewaltiger eine zwanghafte und unfreiwillige Vereinigung. Diese hemmt die persönliche Entfaltung, sowie die eigene spirituelle Entwicklung.

Hochzeit mit Vergewaltiger
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Hochzeit mit Vergewaltiger
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload