Traumdeutung 5-Euro-Schein


Seit dem 1. Januar 2002 wird in Deutschland, sowie in vielen weiteren Ländern der EU mit der Währung „Euro“ bezahlt. Die eingeführte gemeinsame Währung hat viele Vorteile mit sich gebracht, jedoch zugleich auch bei vielen Menschen zu Skepsis geführt. Sogar noch heute kennen wohl die meisten von uns eine Person, die noch immer kritisch Preise und Werte in D-Mark umrechnet. Zurzeit befinden wir uns zudem in einer weiteren Phase der Umgewöhnung: Nachdem man den Anblick der Euro-Scheine möglicherweise schon vollständig verinnerlicht hatte, werden die Banknoten nun seit 2013 nach und nach gegen ein neues Design eingetauscht. Diese Scheine gelten als schwerer zu fälschen.

Euro-Scheine haben aber nicht nur in der Realität eine besondere Bedeutung. Sie können auch als Symbol in unseren Träumen erscheinen. Oftmals handelt es sich um sehr große Geldbeträge, die wir dann hier in unseren Händen halten, finden oder  manchmal auch verlieren. Ebenso kann es aber vorkommen, dass es lediglich ein 5-Euro-Schein ist, der als Symbol den Weg in unseren Traum findet. Was kann es bedeuten, gerade von dieser Banknote zu träumen?

Traumsymbol „5-Euro-Schein“ – Die allgemeine Deutung

Der Fünfeuroschein gilt im Traum als tendenziell eher schlechtes Vorzeichen. Dies gilt insbesondere in Bezug auf geschäftliche und finanzielle Angelegenheit. Dem Betroffenen drohen materielle Verluste. Er muss gut auf seinen Besitz Acht geben und sollte aufpassen, nicht mehr Geld als er hat in etwas zu investieren. Möglicherweise könnte ein erster Schritt in die richtige Richtung sein, besonders kleinere Ausgaben näher zu reflektieren und auf diese Weise stetig geringere Geldbeträge einzusparen.

Wer ein ganzes Bündel von 5-Euro-Scheinen in der Hand hält oder zählt, neigt hingegen nach allgemeiner Auffassung zu Geiz. Nach außen hin gibt der Träumende Großzügigkeit und Wohlwollen vor. Jedoch durchschauen seine Mitmenschen schnell, dass er letzten Endes nur auf seinen eigenen Profit achtet.

Das Finden eines Fünfeuroscheins kündigt darüber hinaus kleine Probleme an, die sich jedoch schnell verflüchtigen. Am Ende erwartet den Träumenden das große Glück. Äußerst positiv wird das Symbol „5-Euro-Schein“ im Übrigen auch dann interpretiert, wenn der Betroffene im Traum einer anderen Person die Banknote schenkt. Dies gilt vor allem, wenn es sich bei dem Beschenkten um einen Bettler oder eine bedürftige Person handelt.

Traumsymbol „5-Euro-Schein“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung bezieht sich das Symbol des Fünfeuroscheins in erster Linie auf immaterielle Werte und Ressourcen. Es zeigt, wie der Betroffene sich selbst definiert. Da ein 5-Euro-Schein in der Regel nicht als Symbol unendlichen Reichtums betrachtet werden kann, fordert das Unterbewusstsein möglicherweise durch den Traum dazu auf, zuvorkommender und freundlicher mit den Mitmenschen umzugehen. Es gibt im Leben Situationen, in welchen es dem Betroffenen an emotionaler Wärme mangelt.

Erscheint der Fünfeuroschein im Traum jedoch als Möglichkeit, sich etwas ganz Besonderes zu gönnen oder löst er in dem Träumenden Glücksgefühle aus, sehen Psychoanalytiker hierin eine Mahnung, mehr auf den alltäglichen Umgang mit Geld zu achten. Der Betroffene neigt dazu, sich zu verschwenderisch zu verhalten und dadurch in finanzielle Not zu geraten.

Traumsymbol „5-Euro-Schein“ – Die spirituelle Deutung

Ein Fünfeuroschein symbolisiert nach diesem Deutungsansatz den stetigen Austausch spirituellen Wissens.

5-Euro-Schein
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz