Traumdeutung aggressive Katze

Katzen gehören zusammen mit Hunden zu unseren liebsten Haustieren. Doch wo ein Hund freudig lernt, auf Befehle seines Herrchens zu hören, wenn er mit Leckerchen dafür belohnt wird, würde eine Katze ihrem Dosenöffner beim Klang ihres Namens höchstens ein müdes Blinzeln zuwerfen oder gar desinteressiert in eine andere Richtung blicken. Katzen sind eigenständig, unabhängig und machen stets nur das, was sie wollen und nur höchst selten das, was man von ihnen verlangt.

Aber auch mit Katzen lässt sich herrlich schmusen und ihr Schnurren wirkt beruhigend wie Balsam auf unsere Seele. Wenn nun das Traumbild „aggressive Katze“ in unseren Träumen auftaucht, kann dies bei der träumenden Person ein erschreckendes Gefühl hinterlassen und die Frage aufwerfen, wie dieses Traumsymbol wohl in der Traumdeutung zu bewerten ist.

Traumsymbol „aggressive Katze“ – Die allgemeine Deutung

Katzen verkörpern auf der Ebene der allgemeinen Traumdeutung häufig einen weiblichen Aspekt. Mit dem schnurrenden Tier verbindet man Geschmeidigkeit, Weichheit und Eleganz. Hat man es nun aber im Traum mit einer aggressiven Katze zu tun, kann dies für die träumende Person bedeuten, dass sie sich im Wachleben vor einer Frau hüten sollte, die ihr ganz und gar nicht gut gesonnen ist. Ob es eine offensichtliche Anfeindung ist oder ob diese eher hinter dem Rücken der betroffenen Person stattfindet, lässt sich oft ebenfalls aus der genauen Traumsituation ableiten.

Wie hat sich die aggressive Katze verhalten? Wurde man frontal von ihr angegriffen oder sprang sie einen mit allen Vieren von hinten an? Wichtig kann für die Traumanalyse auch sein, was dem Angriff vorausging. Hier findet man möglicherweise Hinweise auf den Grund der Anfeindungen. Nähert sich nämlich die Katze zuerst friedvoll und zutraulich und schlägt dann, ohne Vorwarnung, ihre Krallen in unser Fleisch, hat man es auf Beziehungsebene im realen Leben mit einer sehr doppeldeutigen und intriganten Person zu tun. Diese versteht es, sich wunderbar einzuschmeicheln, um dadurch ein mögliches Ziel zu erreichen. Jedoch hat sie anschließend keine Skrupel, ihrem „Opfer“ hemmungslos eins auszuwischen, wenn die Gefahr besteht, dass es das anvisierte Ziel doch noch gefährden könnte.

Eine aggressive Katze kann nach Meinung der allgemeinen Traumdeutung auch ein Hinweis auf das Fehlschlagen eines geplanten Neubeginns sein. Man spürt womöglich bereits, dass der gemachte Plan so, wie er ist, nicht stimmig ist und die Umsetzung auf einem sehr wackeligen Fundament steht. Die Aggressionen der Katze verkörpern in diesem Zusammenhang die eigenen Gefühle und die im Unterbewusstsein vorhandene Unzufriedenheit und Verärgerung über die aktuelle Entwicklung der geplanten Veränderung.

Traumsymbol „aggressive Katze“ – Die psychologische Deutung

Haben Sie im Traum eine aggressive Katze beobachtet, die eine andere Person angegriffen hat? Wie haben Sie sich während der Traumsituation gefühlt? Haben Sie belustigt und schadenfroh zugesehen, wie der andere sich vor dem aggressiven Tier in Sicherheit bringen wollte oder gar schmerzhafte Wunden der Attacke von sich trug? Dann kann dies darauf hinweisen, dass Sie auch im Wachleben einer anderen Person gerne einmal eins auswischen würden. Vielleicht haben Sie sogar Spaß daran, andere Menschen bewusst zu verletzen und ihnen auf Gefühlsebene zu schaden. Oftmals betrifft dies Menschen, die selbst einen großen Schmerz in sich tragen und diesen nur ertragen können, wenn sie sehen, dass ein anderer einen noch größeren Schmerz ertragen oder aushalten muss. Um aus solchen destruktiven Mustern auszubrechen, rät die Traumdeutung dem Betroffenen, sich professionelle Hilfe zu suchen und den Ursprüngen dieser Aggressionen auf den Grund zu gehen.

Möchte man hingegen der anderen Person bei dem Angriff der aggressiven Katze zur Hilfe kommen, verweist dies auch im realen Leben auf ein hilfsbereites und einfühlsames Wesen. Man ist stets bereit, dort einzuschreiten, wo man eine Notsituation bemerkt. Auch wenn dies bedeutet, selbst Blessuren davon zu tragen.

Das Traumbild „aggressive Katze“ kann darüber hinaus auch eine sexuelle Komponente haben. Leise und erotisch sind die Bewegungen einer Katze, die sich jedoch in Sekundenschnelle auf ihr Opfer stürzen kann, um es mit ihren scharfen Krallen zu packen und nicht mehr loszulassen. In der Traumdeutung kann dies den Wunsch nach wilder und ungezähmter Lust und Leidenschaft ausdrücken. Man liebt das Spiel mit der Gefahr und sehnt sich danach, seine sexuellen Triebe aggressiv und ungehemmt auszuleben.

Traumsymbol „aggressive Katze“ – Die spirituelle Deutung

Die Katze ist auf spiritueller Ebene der Traumdeutung eine Seelenführerin. Sie besitzt den siebten Sinn. Erscheint sie als Traumbild „aggressive Katze“, warnt dies den Träumenden vor bösen Machenschaften und aggressiven Fremdenergien.

 

aggressive Katze
5 (100%) 1 vote

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz