Traumdeutung eigener Tod

Träume, die mit dem Tod zu tun haben, sind in der Regel besonders erschreckend. Wenn der Träumende im Schlaf erlebt, dass Freunde oder Verwandte sterben, dann ist die erste Reaktion darauf eine große Besorgnis. Besonders dramatisch ist es, wenn im Traum der eigene Tod erlebt wird. Umso wichtiger ist es, dass diese Träume richtig gedeutet werden.

Traumsymbol „eigener Tod“ – Die allgemeine Deutung

Wenn der Träumende den eigenen Tod im Schlaf erlebt, dann bedeutet dies nicht, dass er bald sterben wird. Vielmehr ist dieses Traumbild ein Hinweis dafür, dass etwas im Träumenden seelisch gestorben ist. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine Liebe handeln, die in ihm gestorben ist. Das Traumsymbol soll ihn darauf hinweisen und ihm zeigen, dass er diese Entwicklung anzunehmen hat. Eigener Tod im Traum ist daher auch immer ein Zeichen für das Ende eines Kapitels im Leben des Träumenden.

Der eigene Tod ist in manchen Träumen auch ein Symbol für einen alten Streit, der endlich beendet und begraben werden kann. Manchmal ist er auch ein Hinweis für eine schwere Last, von der der Träumende befreit wird.

Vor allem in der zweiten Lebenshälfte erscheinen der eigene Tod oder Träume, die sich mit dem Tod beschäftigen, häufiger. Diese Symbole ermahnen den Träumenden, sich intensiver mit seinem Leben auseinanderzusetzen und die Lebensführung bewusster zu gestalten. Als Mahnung, nicht in Angst vor dem Tod zu erstarren, sondern das Leben zu nutzen, erscheint dann manchmal sogar der personifizierte Tod in der Traumwelt.

Traumsymbol „eigener Tod“ – Die psychologische Deutung

Eigener Tod im Traum wird von der psychologischen Traumdeutung als Hinweis darauf interpretiert, dass eine Wandlung im Leben des Träumenden bevorsteht. Ein Lebensabschnitt ist beendet und der Träumende wird daran erinnert, dass sein weiterer Lebensweg in eine andere Richtung gehen sollte. Der eigene Tod in der Traumwelt ist daher auch immer als Reinigungsprozess der Seele zu sehen. Dadurch wird die Wiedergeburt eines besseren Ichs ermöglicht.

Eine andere Interpretation dieses Traumbildes besagt, dass der eigene Tod ein Hinweis dafür ist, dass der Träumende sich mit dem Tod und der Trennung von Geist und Körper auseinandersetzt und seine Gefühle zu diesem Thema erforscht. Der Anlass dafür können das eigene fortgeschrittene Alter oder eine schwere Krankheit sein. Manchmal sind es auch Todesfälle im näheren Umfeld, die den Träumenden dazu veranlassen, sich mit dem Tod zu beschäftigen.

Traumsymbol „eigener Tod“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung wird der eigene Tod des Träumenden als Zeichen für Allwissenheit, spirituelle Wiedergeburt sowie Auferstehung interpretiert.

eigener Tod
4.43 (88.57%) 14 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz