Traumdeutung Tod des Schwiegervaters

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Träume vom Tod und vom Sterben sind fast nie angenehm. In den allermeisten Fällen lösen sie in uns Bestürzung, Erschrecken und nicht zuletzt auch Sorge aus. Letzteres gilt vor allem dann, wenn im Traum ein Mensch stirbt, den wir gut kennen und der in der Realität lebt.

Besonders weit verbreitet sind im Zusammenhang mit dem Symbol "Tod" Träume, in welchen die eigenen Eltern sterben. Manchmal handelt sich aber auch nicht um die eigenen, leiblichen Eltern, sondern um ein Elternteil des Partners. Stirbt im Traum der Schwiegervater hat dies jedoch eine ebenso hohe symbolische Aussagekraft. Aber was genau kann ein Traum vom Tod des Schwiegervaters bedeuten? Warum stirbt dieser Mensch in unserer Traumwelt?



Traumsymbol "Tod des Schwiegervaters" - Die allgemeine Deutung

Auch wenn ein Traum, in dem der Schwiegervater stirbt, sehr wahrscheinlich Besorgnis oder Gefühle von Unsicherheit hervorruft, sollte man nach dem Erwachen zunächst Ruhe bewahren. Die Traumdeutung geht davon aus, dass der Tod eines Menschen im Traum niemals den baldigen tatsächlichen Tod der betreffenden Person ankündigt.

Vielmehr bezieht sich das Ableben des anderen auf sinnbildliche Weise lediglich auf den Lebensbereich des Betroffenen selbst. Das Symbol "Tod des Schwiegervaters" gilt als Hinweis darauf, dass sich im eigenen Leben bald etwas verändern wird. Der Betroffene befindet sich in einer Phase des Wandels. Er hinterfragt die Gestaltung seines Alltags, sowie auch innere Werte, Überzeugungen und gesetzte Ziele. Im Ergebnis zieht er Konsequenzen und passt seine Lebensumstände neu an das an, was er wirklich möchte. Hierzu kann auch ein Job- oder Wohnortswechsel gehören. Vielleicht trennt man sich auch von Freunden, die bislang einen sehr starken Einfluss auf einen selbst hatten.

Gelegentlich kann der Tod des Schwiegervaters im Traum darüber hinaus auch ein Ausdruck von Sorge und Angst sein. Dies gilt häufig, wenn im engsten Familienkreis tatsächlich jemand erkrankt ist und der Betroffene Schlimmeres befürchtet. Seine Emotionen verarbeitet er dann durch das negative Traumszenario.

Traumsymbol "Tod des Schwiegervaters" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung stellt das Symbol "Tod des Schwiegervaters" ebenfalls eine Veränderung im eigenen Leben dar. Dies meint in erster Linie eine geistige Weiterentwicklung. Der Betroffene wird reifer und eigenständiger.

Insbesondere in Männerträumen interpretieren Psychoanalytiker den Tod des Schwiegervaters manchmal auch als Sinnbild für die Überwindung von Selbstzweifeln. Unterbewusst stellt der Schwiegervater für viele Männer oft eine Autoritätsfigur dar, die es von sich zu überzeugen gilt. Der geträumte Tod dieser Person zeigt, dass der Betroffene zu sich steht und sich dadurch auch vor anderen behaupten kann. Probleme wegen mangelndem Selbstvertrauen konnten überwunden werden.

Traumsymbol "Tod des Schwiegervaters" - Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz versinnbildlicht der geträumte Tod des Schwiegervaters eine Loslösung von äußeren Normen und Pflichten. Hierdurch öffnet sich der Weg zur freien spirituellen Entfaltung.

Tod des Schwiegervaters
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Tod des Schwiegervaters
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload